Raf­fi­ne­rie-Städ­te wer­den Part­ner

Schwedt und das rus­si­sche Tuap­se am Schwar­zen Meer schlie­ßen Ver­trag

Märkische Oderzeitung Schwedt - - Aus Aller Welt - Von Diet­mar rietz

Schwedt/Ber­lin.

Die Städ­te Schwedt (Ucker­mark) und das rus­si­sche Tuap­se am Schwar­zen Meer wer­den Part­ner. Bei­de sind Stand­or­te von Raf­fi­ne­ri­en des rus­si­schen Öl­kon­zerns Ros­neft, der Mehr­heits­eig­ner der PCK Raf­fi­ne­rie ist. In Schwedt en­det zu­dem die aus Russ­land kom­men­de Öl­pipe­line „Freund­schaft“.

Die Bür­ger­meis­ter Vla­di­mir Sverev und Jür­gen Pol­zehl un­ter­zeich­ne­ten am Frei­tag in Ber­lin im Bei­sein von Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter Hei­ko Maas (SPD) und des rus­si­schen Au­ßen­mi­nis­ters Ser­gej La­w­row ei­nen Ver­trag über ih­re Städ­te­part­ner­schaft. An­lass war die Ab­schluss­ver­an­stal­tung des „Deutsch-Rus­si­schen Jah­res der kom­mu­na­len und re­gio­na­len Part­ner­schaf­ten 2017/2018“.

Die Städ­te wol­len vor al­lem in Bil­dung, Kul­tur, Sport und Tou­ris­mus zu­sam­men­ar­bei­ten so­wie ih­re In­dus­trie- und Han­dels­be­zie­hun­gen ent­wi­ckeln. Der Vor­schlag zur Part­ner­schaft von Schwedt mit ei­ner rus­si­schen Stadt kam ur­sprüng­lich von Igor Set­schin. Der mäch­ti­ge Chef des rus­si­schen Öl­kon­zerns Ros­neft, der Haupt­an­teils­eig­ner der PCK Raf­fi­ne­rie ist, hat­te Schwedt im Ja­nu­ar be­sucht.

Bran­den­burgs Mi­nis­ter­prä­si­dent Diet­mar Wo­id­ke (SPD) be­such­te Set­schin kurz dar­auf in des­sen Mos­kau­er Fir­men­zen­tra­le ge­gen­über des Kremls, um die an­ge­kün­dig­te 400-Mil­lio­nen-Eu­ro-In­ves­ti­ti­on für das PCK vor­an­zu­brin­gen. Ne­ben ei­ner Ma­trjosch­ka und ei­nem Stück Öl­pipe­line im Spiel­zeug­for­mat als Ge­schen­ke, ent­stand auch der kon­kre­te Vor­schlag für die Städ­te­part­ner­schaft von Schwedt und Tuap­se.

Foto: Oli­ver Voigt

Part­ner­schaft be­sie­gelt: Die Bür­ger­meis­ter Jür­gen Pol­zehl (l.) und Vla­di­mir Sverev.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.