FC Straus­berg hat ei­nen Welt­meis­ter

Mar­vin Jäsch­ke Ti­tel­trä­ger im Klein­feld­fuß­ball

Märkische Oderzeitung Seelow - - Vorderseite -

Straus­berg. Mar­vin Jäsch­ke, Tor­wart beim Fuß­ball-Ober­li­gist FCS, war bei den Welt­meis­ter­schaf­ten im Klein­feld­fuß­ball für Deutsch­land im Ein­satz. Er kehr­te als Welt­meis­ter zu­rück.

Straus­berg. Dass Tor­wart Mar­vin Jäsch­ke ein gu­ter Schluss­mann der Ober­li­ga-Mann­schaft des FC Straus­berg ist, ist kein Ge­heim­nis. Seit Som­mer 2017 steht der 21-Jäh­ri­ge beim FCS un­ter Ver­trag. Jäsch­ke be­kam jüngst vom Deut­schen Klein­feld­fuß­ball­ver­band (DKFV) die An­fra­ge, die deut­sche Na­tio­nal­mann­schaft zu un­ter­stüt­zen. Her­vor­ge­gan­gen aus Fuß­ball­li­gen an deut­schen Uni­ver­si­tä­ten, or­ga­ni­siert der DKFV seit ei­ni­gen Jah­ren die Na­tio­nal­mann­schaft, in der aus­schließ­lich Ama­teu­re, al­so ma­xi­mal Spie­ler aus der Regionalliga, Platz fin­den. Nach ei­nem Test in Braun­schweig wur­de Jäsch­ke zu zwei Test­spie­len je­weils ge­gen Bel­gi­en ein­ge­la­den und er­hielt im An­schluss die Be­ru­fung ins WM-Team.

En­de Sep­tem­ber ging es in die por­tu­gie­si­sche Haupt­stadt Lis­s­a­bon, um mit ei­nem aus zwei Tor­war­ten und elf Feld­spie­lern be­ste­hen­den Team um den WMTi­tel der In­ter­na­tio­nal Soc­ca Fe­de­ra­ti­on (ISF) zu spie­len. 31 wei­te­re Mann­schaf­ten aus der gan­zen Welt mach­ten die Wo­che zu ei­nem re­gel­rech­ten Event. Das deut­sche Team hat­te es in der Vor­run­de mit Kroa­ti­en, An­go­la und In­di­en zu tun. Wäh­rend ge­gen den eu­ro­päi­schen Geg­ner ei­ne 0:2-Nie­der­la­ge hin­ge­nom­men wer­den muss­te, gab es ge­gen die an­de­ren Teams Kan­ter­sie­ge, so dass das Ti­cket fürs Ach­tel­fi­na­le ge­löst wur­de.

Dort ge­lang ge­gen Slo­we­ni­en ein knap­per 4:3-Er­folg, der den Weg ins Vier­tel­fi­na­le eb­ne­te. In die­sem muss­te, nach­dem es nach der re­gu­lä­ren Spiel­zeit un­ent­schie­den stand, das Shoo­tout ent­schei­den. Das ist ei­ne Straf­stoß­form, an­ge­lehnt an das Pen­al­ty-Schie­ßen im Eishockey, bei der der Spie­ler von der Mit­tel­li­nie in Rich­tung Tor läuft und ver­sucht, den Tor­wart im 1:1 zu über­win­den. Hier konn­te Jäsch­ke sei­ne gan­ze Qua­li­tät zei­gen, so dass die USA mit 3:1 be­siegt wur­de. Im Halb­fi­na­le war­te­te dann der Ti­tel­ver­tei­di­ger aus Russ­land auf das deut­sche Team und er­neut muss­te das Shoo­tout ent­schei­den. Mit 4:3 zog Deutsch­land ins Fi­na­le ein, wo es galt, die pol­ni­sche Na­tio­nal­mann­schaft zu be­sie­gen. Durch ein Traum­tor von Ni­clas Küh­ne sieg­te das Team von Mar­vin Jäsch­ke mit 1:0 und ist nun Welt­meis­ter. (lut) Tor­hü­ter beim FCS: Mar­vin Jäsch­ke

Fo­to: Ed­gar Nem­schok

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.