P&R-Gläu­bi­ger tref­fen sich in Mün­chen

Märkische Oderzeitung Strausberg - - Wirtschaft -

Mün­chen. Nach Mil­li­ar­den­be­trug und -plei­te der Münch­ner Con­tai­ner­fir­ma P&R plant In­sol­venz­ver­wal­ter Micha­el Jaf­fé ei­ne der größ­ten Gläu­bi­ger­ver­samm­lun­gen der deut­schen Nach­kriegs­ge­schich­te. Von der In­sol­venz sind ins­ge­samt 54 000 An­le­ger be­trof­fen, sag­te Jaf­fé am Don­ners­tag. Meh­re­re Tau­send Men­schen wer­den kom­men­de Wo­che zu ins­ge­samt drei Gläu­bi­ger­ver­samm­lun­gen in Mün­chen er­war­tet.

Die P&R-Plei­te könn­te mit ei­nem mög­li­chen Scha­den von bis zu zwei Mil­li­ar­den Eu­ro nach dem Flow­tex-Skan­dal der 1990er Jah­re der zweit­größ­te Be­trugs­fall seit 1945 sein. P&R hat nach bis­he­ri­gem Er­mitt­lungs­stand et­wa ei­ne Mil­li­on nicht exis­ten­ter Con­tai­ner ver­kauft: In den Bü­chern stan­den 1,6 Mil­lio­nen Stück, doch auf­find­bar sind nur 618 000. Von der Plei­te sind fast aus­schließ­lich Pri­vat­an­le­ger, dar­un­ter vie­le Rent­ner und Pen­sio­nä­re be­trof­fen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.