Kein Ge­fal­len für Lehnitz

Märkischer Zeitungsverlag Oranienburger Generalanzeiger - - REGION BLICK -

Die Lehnit­zer for­dern schon lan­ge ei­nen ei­ge­nen Su­per­markt. Aus­ge­rech­net Ora­ni­en­burgs größ­ter Orts­teil ist bei der Nah­ver­sor­gung un­ter­ver­sorgt. Die Plä­ne der Ober­ha­vel-Hol­ding für ei­nen Dis­coun­ter auf dem frü­he­ren Ka­ser­nen­ge­län­de ka­men im ver­gan­ge­nen Jahr über­ra­schend. Die kreis­ei­ge­ne Ge­sell­schaft stand be­reits kurz vorm Ver­trags­ab­schluss mit ei­nem Dis­coun­ter. An­fang 2019 soll­te die Er­öff­nung sein. Dar­aus wird nun mög­li­cher­wei­se nichts, weil die Stadt­pla­ner Be­den­ken ha­ben. Zwar liegt der Bar­ba­ra­saal auf der Ge­mar­kung Ho­hen Neu­en­dorfs, das sei­ne Flä­chen nicht an Ora­ni­en­burg ab­tre­ten woll­te. Die Pla­nung be­trifft aber Ora­ni­en­burgs Ein­zel­han­del. Die Pla­ner müs­sen nun er­klä­ren, war­um aus­ge­rech­net Lehnitz su­per­markt­frei blei­ben muss, wäh­rend es in Schmach­ten­ha­gen, Sach­sen­hau­sen und Ger­men­dorf gro­ße Ge­schäf­te gibt. Am En­de wür­de durch die Ver­hin­de­rung vor al­lem ei­nem Ora­ni­en­bur­ger Su­per­markt­be­trei­ber ein Ge­fal­len ge­tan – den Lehnit­zern da­ge­gen ein­deu­tig nicht.

Klaus D. Gro­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.