Bom­bar­dier ver­zich­te­te auf För­der­mit­tel

Märkischer Zeitungsverlag Oranienburger Generalanzeiger - - HENNIGSDORF / VELTEN / KREMMEN / OBERKRÄMER -

Hen­nigs­dorf. Bom­bar­dier lässt sich sei­ne 30 Mil­lio­nen Eu­ro um­fas­sen­de In­ves­ti­ti­on am Baut­zener Stand­ort nicht vom Frei­staat Sach­sen för­dern. Dies stell­te Bom­bar­dier-Spre­cher Andre­as Die­ne­mann klar und kor­ri­gier­te da­mit zu Recht ei­ne an­ders lau­ten­de For­mu­lie­rung im am Mitt­woch er­schie­ne­nen Ar­ti­kel „Bom­bar­dier-Chef gibt auf“. Al­ler­dings, und das be­stä­tig­te auch das säch­si­sche Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um, war ei­ne För­de­rung vor­ge­se­hen und schon fast un­ter Dach und Fach.

Die Säch­si­sche Zei­tung be­rich­te­te am 13. Sep­tem­ber 2017, dass an die­sem Tag Sach­sens Wirt­schafts­mi­nis­ter Mar­tin Du­ling (SPD) den För­der­mit­tel­be­scheid über­ge­ben woll­te. „Das Un­ter­neh­men, das die Me­di­en­ver­tre­ter schon zum gro­ßen Bahn­hof auf das Werks­ge­län­de ein­ge­la­den hat­te, hat den Ter­min kurz­fris­tig wie­der ab­ge­sagt“, schrieb die Zei­tung da­mals und reich­te die of­fi­zi­el­le Be­grün­dung von Bom­bar­dier nach: „Der För­der­an­trag be­darf bei Bom­bar­dier ei­ner wei­te­ren in­ter­nen Be­ar­bei­tung.“Bom­bar­dier-Spre­cher Die­ne­mann wur­de da­mit wie­der­ge­ge­ben, dass es kei­ne erns­ten Pro­ble­me, son­dern nur Be­ra­tungs­be­darf ge­be.

Bom­bar­dier rief die För­der­mit­tel nie ab, hieß es am Don­ners­tag aus dem Dresd­ner Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um. „Der För­der­mit­tel­be­scheid war wohl mit Ver­pflich­tun­gen ge­gen den Per­so­nal­ab­bau ver­bun­den ge­we­sen“, er­in­ner­te sich Mi­nis­te­ri­ums­spre­cher Mar­co Hen­kel. „Seit­dem ist die För­der­mit­tel­über­ga­be nicht nach­ge­holt wor­den.“Dar­an ha­be sich bis heu­te nichts ge­än­dert. Auch aus dem bran­den­bur­gi­schen Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um war in den ver­gan­ge­nen Jah­ren im­mer wie­der zu ver­neh­men, dass man In­ves­ti­tio­nen in Hen­nigs­dorf un­ter­stüt­zen wol­le, Bom­bar­dier die­se An­ge­bo­te aber nicht nut­ze. Wes­halb Bom­bar­dier auf För­de­rung für Baut­zen ver­zich­te­te, dar­auf ging Die­ne­mann am Don­ners­tag nicht ein. Künf­tig sol­le „in Sach­sen der Schwer­punkt mög­li­cher För­der­an­trä­ge auf Di­gi­ta­li­sie­rung und In­dus­trie 4.0 im Be­reich von Pro­duk­ti­on und Mon­ta­ge lie­gen“. Kon­kre­te Pro­jek­te be­nann­te er nicht.

Die neue Pro­duk­ti­ons­hal­le in Baut­zen wird heu­te über­ge­ben. Dies­mal be­gibt sich Du­lig wirk­lich auf die Rei­se. (rol)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.