Kreis be­sich­tigt Goe­the-Ober­schu­le

Vor- Ort-Ter­min in Krem­men könn­te aus­lo­ten, ob Stadt ih­re Trä­ger­schaft ab­gibt

Märkischer Zeitungsverlag Oranienburger Generalanzeiger - - HENNIGSDORF / VELTEN / KREMMEN / OBERKRÄMER -

Krem­men. Nächs­te Wo­che wer­den Bür­ger­meis­ter Se­bas­ti­an Bus­se (CDU) und Kreis­bil­dungs­de­zer­nent Mat­thi­as Kahl ge­mein­sam mit Schul­ver­tre­tern die Goe­the-Ober­schu­le in Krem­men be­sich­ti­gen. Wie be­rich­tet, strebt der Kreis an, die Trä­ger­schaft al­ler Ober­schu­len in Ober­ha­vel zu über­neh­men. Deut­li­che Ab­leh­nung si­gna­li­sier­te zu­letzt Hen­nigs­dorf. Die Stadt will ih­re zwei Ober­schu­len wei­ter­hin in ei­ge­nen Hän­den wis­sen. So ei­nen kla­ren Stand­punkt hat Krem­mens Ver­wal­tung nicht: „Wir müs­sen gu­cken, was der VorOrt-Ter­min er­gibt“, so Bus­se.

Rei­ner Tietz als Vor­sit­zen­der des So­zi­al­aus­schus­ses will ex­pli­zit dar­auf hin­wei­sen, dass noch kei­ner­lei Ver­ein­ba­run­gen ge­trof­fen wur­den. Nach sei­ner Kennt­nis ge­be es ei­ne „brei­te Auf­fas­sung in der Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung, die Schul­trä­ger­schaft un­be­dingt zu be­hal­ten“. Da­für wer­de sich der Aus­schuss wei­ter ein­setz­ten.

Bus­se be­tont, dass es ab­seits des an­ste­hen­den Vor-Ort-Ter­mins noch kei­ne klar po­si­tio­nier­te Ver­hand­lungs­ba­sis ge­be. Klar sei aber, der Stand­ort müs­se ge­si­chert wer­den. Al­lei­ne kann Krem­men die Schu­le nicht fül­len; die Hälf­te der mehr als 200 Schü­ler kommt aus Ober­krä­mer. Er steht dem Aus­tausch mit dem Kreis des­halb of­fen ge­gen­über. Soll­te Kon­kre­te­res aus dem Ge­spräch re­sul­tie­ren, wer­de er die po­li­ti­schen In­stan­zen der Stadt in­for­mie­ren. (win)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.