Be­fra­gung im Aus­schuss ver­scho­ben

Märkischer Zeitungsverlag Oranienburger Generalanzeiger - - BERLIN -

Im Am­ri-Un­ter­su­chungs­aus­schuss des Bun­des­ta­ges ist die ge­plan­te aus­führ­li­che Be­fra­gung des Ber­li­ner Son­der­er­mitt­lers zu dem is­la­mis­ti­schen An­schlag auf dem Weih­nachts­markt ver­scho­ben wor­den. Der Aus­schuss konn­te am Don­ners­tag we­gen der Son­der­sit­zun­gen der Uni­ons-Frak­ti­on erst mit fünf­stün­di­ger Ver­spä­tung am spä­ten Nach­mit­tag be­gin­nen. Für die Ver­neh­mung des Son­der­er­mitt­lers Bru­no Jost ge­be es nicht mehr ge­nug Zeit, sag­te der Aus­schuss-Vor­sit­zen­de Ar­min Schus­ter (CDU). Sie soll am 28. Ju­ni nach­ge­holt wer­den. Aus­sa­gen soll­ten am Don­ners­tag ein Kri­mi­nal­di­rek­tor so­wie ein ExBe­kann­ter von Am­ri. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.