Ge­bau­er kri­ti­siert Kir­chen­zu­schuss

Fi­nanz­aus­schuss emp­fiehlt Haus­halts­ent­wurf

Märkischer Zeitungsverlag Oranienburger Generalanzeiger - - KREMMEN / OBERKRÄMER -

Krem­men.

Der Fi­nanz­aus­schuss hat den Haus­halts­ent­wurf 2019 mit ei­nem Vo­lu­men von mehr als 16 Mil­lio­nen Eu­ro emp­foh­len. Ab­seits der gro­ßen Pos­ten gibt es klei­ne­re Be­trä­ge, die nicht im­mer auf Wohl­wol­len sto­ßen. So kri­ti­siert die Aus­schuss­vor­sit­zen­de Ste­fa­nie Ge­bau­er (par­tei­los, UWG/LGU-Frak­ti­on) ei­nen ge­plan­ten Zu­schuss für die Sa­nie­rung des Kir­chen­schiffs in Groß-Zie­then über 18 000 Eu­ro. „Ich ver­tre­te [...] die Auf­fas­sung, dass kei­ne Steu­er­gel­der von der Stadt an die Kir­che flie­ßen soll­ten“, be­grün­det sie ih­re Ent­schei­dung. Sie weist auf Kir­chen­steu­er­ein­nah­men in Mil­li­ar­den­hö­he hin. In An­be­tracht des­sen „emp­fin­de ich es als Hohn, wenn hier Steu­er­gel­der al­ler auch nicht kirch­li­chen Steu­er­zah­ler zur Sa­nie­rung ei­nes kirch­li­chen Bau­werks ver­ge­ben wer­den.“Das kön­ne nicht Auf­ga­be der Stadt sein, zu­mal Krem­men – oh­ne „hor­ren­de Rück­la­gen“– je­den Eu­ro be­nö­ti­ge. Ge­bau­er fragt, was die Kir­che fi­nan­zi­ell da­zu bei­tra­ge, um gro­ße Bau­pro­jek­te (Ki­ta-Er­wei­te­rung, Turn­hal­le, Feu­er­wehr­ge­bäu­de, Klub­haus) vor­an­zu­brin­gen. Im Fi­nanz­aus­schuss konn­te sie sich mit ih­rer Kri­tik nicht durch­set­zen. (win)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.