Cas­san­dra

Mallorca geht aus! - - 15 Jahre -

Es war die Re­cher­che für die vier­te MALLOR­CA GEHT AUS!Aus­ga­be, die 2006 er­schien. Wir sa­ßen im Pa­tio des ehe­ma­li­gen Ärz­te­hau­ses, das heu­te das Re­stau­rant be­her­bergt, und hör­ten un­frei­wil­lig ei­nem Ge­spräch am Nach­bar­tisch zu: Der Chef Vol­ker Gan­der-Frö­scher un­ter­hielt sich mit ei­nem Gast. Der Gast: „Ihr Re­stau­rant ist ja im letz­ten MALLOR­CA GEHT AUS! echt gut weg­ge­kom­men. Die ha­ben ja ei­nen wit­zi­gen Stil. Wann wa­ren die Tes­ter denn hier?“Der Chef:

„Das muss im Früh­jahr ge­we­sen sein, ich glau­be, das wa­ren zwei äl­te­re Her­ren.“De fac­to wa­ren es zwei, nun­ja, ver­gleichs­wei­se jun­ge Frau­en. Seit 1996, mehr als 20 Jah­re, be­trei­ben Alex­an­dra und Vol­ker Gan­der-Frö­scher das Cas­san­dra (Fo­to 2011) nun schon. Die Zu­ta­ten ih­res Er­folgs­re­zepts, wie wir es se­hen, sind: ers­tens bes­te me­di­ter­ra­ne und cross-eu­ro­päi­sche Küche auf der Ba­sis re­gio­na­ler Pro­duk­te, wenn mög­lich in Bio-Qua­li­tät. Zwei­tens gu­te Wei­ne, vor al­lem mal­lor­qui­ni­sche, mit de­nen sich der Chef bes­tens aus­kennt. Drit­tens: all’ die Ge­schich­ten zu Pro­duk­ten, Wei­nen und der In­sel im All­ge­mei­nen, die er elo­quent und un­ter­halt­sam zu er­zäh­len weiß. Und vier­tens: das Am­bi­en­te in die­sem Stadt­pa­lais, das un­ter an­de­rem mit Ju­gend­stil­ele­men­ten und eben je­nem Pa­tio be­zau­bert. Über die Ge­nie­ßer, die im In­ne­ren des Hau­ses Platz neh­men, wacht ei­ne mehr als 100 Jah­re al­te Ma­don­na – da fühlt man sich doch gleich si­cher und ge­bor­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.