Mit ei­ge­nem On­line-Han­del

Mallorca geht aus! - - Deutsche Winzer - Jar­dí La­vica

Man tritt Vik­to­ria Gar­ten (Fo­to) ge­wiss nicht zu na­he, wenn man be­haup­tet, dass die Gran­de Da­me des deutschmal­lor­qui­ni­schen Wein­baus nicht wie ei­ne ty­pi­sche Win­ze­rin aus­sieht. Aber müs­sen Win­zer im­mer wir­ken wie knor­ri­ge Ge­sel­len, die täg­lich im Wein­berg schuf­ten? Vik­to­ria Gar­ten ist eher die Un­ter­neh­me­rin, die schaut, dass al­les sei­nen ge­re­gel­ten Gang geht. Da­heim in Düs­sel­dorf, wo die aus Russ­land stam­men­de Krea­ti­ve schon seit vie­len Jah­ren die Vik­to­ria Gar­ten Hüt­ten­in­dus­trie­be­darf AG lei­tet, und seit ei­ni­ger Zeit auch auf

Mallor­ca. 25 Hekt­ar Reb­flä­che rund um Bi­nis­sa­lem und Pol­lença be­wirt­schaf­tet das Wein­gut Jar­dí La­vica in­zwi­schen, ver­mark­tet wird der Er­trag über die ei­ge­ne Wein­hand­lung und den On­line-Han­del Xan­thu­rus. Vik­to­ria Gar­ten über­lässt nichts dem Zu­fall und küm­mert sich um die Na­men, die Eti­ket­ten, die Krea­ti­on der Cu­vées – na­tür­lich zu­sam­men mit den Fach­leu­ten vor Ort. „Al­ma Ma­ter“hei­ßen die Wei­ne oder „Ani­mus & Sen­ten­tia“. Man­che schätz­ten den „Ars Ama­to­ria Sy­rah“ganz be­son­ders, ei­nen in zweit­be­leg­ten Bar­ri­ques ge­reif­ten Rot­wein, an­de­re las­sen nichts über den „Per Aspe­ra Ad As­tra“kom­men, ei­nen fri­schen Vio­gnier in auf­fal­lend blau­er Fla­sche. Die blu­mi­gen Eti­ket­ten ge­hen nicht zu­letzt auf den Ge­schmack von Vik­to­ria Gar­ten zu­rück, die im­mer wie­der Zeit auf Mallor­ca ver­bringt. „Ich ko­che auch gern selbst“, er­zählt die Win­ze­rin. Ist das Es­sen kraft­voll und zu­pa­ckend ge­würzt, öff­net sie vi­el­leicht auch den „Al­ter

Idem“, die ab­so­lu­te Spit­ze des Wein­guts, ge­kel­tert aus Ca­ber­net, Mer­lot und Sy­rah. Nicht dass man hier mit au­to­chtho­nen Trau­ben nichts an­fan­gen könn­te – aber über­trei­ben will man es in die­ser Hin­sicht nicht. Björn Sch­we­thelm, die rech­te Hand Gar­tens, hat die Pres­ti­ge-Cu­vée per­fekt für die Ver­kos­tung vor­be­rei­tet. Er ist schließ­lich aus­ge­bil­de­ter Som­me­lier, sorgt sich nicht nur um die kor­rek­te Prä­sen­ta­ti­on der Wei­ne, son­dern ist auch für den Ver­trieb und die Be­ra­tung des Teams in Bi­nis­sa­lem zu­stän­dig. Die rich­ti­gen Mit­ar­bei­ter zu fin­den, scheint ei­ne Stär­ke von Vik­to­ria Gar­ten, die idea­le Phi­lo­so­phie für den Wein auch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.