Lie­be Le­se­rin­nen, lie­be Le­ser

Mein Landgarten - - Editorial -

Gär­ten sind Na­tur- und Kul­tur­räu­me von ganz be­son­de­rer Art, sie ver­ei­ni­gen Na­tur und Kunst glei­cher­ma­ßen in sich. Man muss da­bei nicht gleich an den Pa­ra­dies­gar­ten und an mensch­li­che Wun­der­wer­ke den­ken wie die hän­gen­den Gär­ten der Se­mi­ra­mis, an die weit­läu­fi­gen Gar­ten­an­la­gen ba­ro­cker Schlös­ser oder an Eng­li­sche Gär­ten. Seit Ur­zei­ten ha­ben Men­schen ver­sucht, ein Stück­chen Na­tur nach ih­ren ei­ge­nen Vor­stel­lun­gen und zur in­di­vi­du­el­len Er­bau­ung äs­the­tisch zu gestal­ten. Der Gar­ten ist ei­nes­teils ein ab­ge­schlos­se­ner Raum, an­de­rer­seits dient er der Be­geg­nung und Ge­sel­lig­keit. Gär­ten sind Or­te künst­le­ri­schen Wir­kens und krea­ti­ver In­spi­ra­ti­on. Be­kannt sind vor al­lem die Bil­der Clau­de Mo­nets, des­sen Gar­ten von Gi­ver­ny Sie in die­sem Heft ken­nen­ler­nen. Las­sen Sie sich dort von der Mu­se küs­sen und zu neu­en Ide­en in­spi­rie­ren! Nüt­zen Sie die an­ge­neh­me Sai­son bis zum Früh­som­mer, dann ist noch ge­nug Zeit für die künst­le­ri­sche Gestal­tung Ih­res Gar­tens.

In die­sem Heft zei­gen wir Ih­nen, wie ab­wechs­lungs­reich Re­zep­te mit Ho­lun­der sein kön­nen (ab Sei­te 90). Au­ßer­dem er­zählt ei­ne Fach­frau viel Wis­sens­wer­tes über zehn Heil­kräu­ter, die man un­be­dingt in der Haus­apo­the­ke ha­ben soll­te (ab Sei­te 67). Ge­nie­ßen Sie zu­dem Fotos aus ge­lieb­ten Gar­ten­pa­ra­die­sen mit länd­li­chem Charme. Viel Spaß beim Ide­en-Sam­meln, Ih­re

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.