Rin­der­rou­la­den

Mein Lieblingsrezept - - Für Gäste -

1 Rou­la­den­schei­ben ein­sei­tig mit Senf be­strei­chen, sal­zen und pfef­fern. Mit je ei­ner Schei­be Früh­stücks­speck, ¼ Ge­mü­se­zwie­bel und 2 Cor­ni­chons be­le­gen. Das Fleisch seit­lich ein­schla­gen und auf­rol­len. Mit Rou­la­den­spie­ßen oder Kü­chen­garn ver­schlie­ßen. 2 Im Brä­ter But­ter­schmalz er­hit­zen und die Rou­la­den dar­in von al­len Sei­ten kräf­tig an­bra­ten. Den Rin­der­fond an­gie­ßen und die Rou­la­den im ge­schlos­se­nen Brä­ter et­wa 90 Mi­nu­ten im Back­ofen bei 160 °C ga­ren. 3 Die Stär­ke mit et­was Was­ser ver­rüh­ren. Rou­la­den aus dem Sud neh­men und die­sen mit der Stär­ke­mi­schung an­di­cken. Evtl. noch­mals mit Salz und Pfef­fer nach­wür­zen.

„Wenn kei­ne Kin­der mit­es­sen, ge­be ich gern beim Schmo­ren 250 ml Rot­wein mit Bra­ten­sud!“in den

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.