Klein­ge­bäck

Mit Va­nil­le­so­ße

Mein Lieblingsrezept - - Inhalt -

1 Für die Muf­fins Ofen auf 180 Grad vor­hei­zen. Für die Streu­sel die tro­cke­nen Zu­ta­ten ver­mi­schen, dann die But­ter un­ter­rüh­ren. Mit dem Schnee­be­sen so lan­ge ver­rüh­ren, bis die Streu­sel die ge­wünsch­te Grö­ße ha­ben.

2 Äp­fel sehr klein schnei­den. But­ter, Zu­cker und Va­nil­le­zu­cker weiß­cre­mig rüh­ren, dann das Ei un­ter­rüh­ren. Jo­ghurt zu­ge­ben, dann Mehl, Zimt, Salz und Back­pul­ver mi­schen, eben­falls zu­ge­ben. Äp­fel un­ter­he­ben.

3 Den Teig in 12 Muf­fin­förm­chen fül­len, die Streu­sel dick dar­über­streu­en (ver­tei­len sich noch, wenn die Muf­fins auf­ge­hen) und 25–30 Min. ba­cken (Stäb­chen­pro­be!). Aus­küh­len las­sen.

Wei­ter geht es auf der nächs­ten Sei­te!

„Die Va­nil­le­so­ße ist der Hit! Un­be­dingt da­zu ma­chen!“

4 Für das Top­ping den Pud­ding Ei­gel­be mit Stär­ke und ca. 2–3 EL Milch ver­rüh­ren. Va­nil­le­scho­te mit ei­nem Tee­löf­fel aus­krat­zen, dann die­se zu­sam­men mit dem Mark, dem Zu­cker und der Milch in ei­nem Topf auf­ko­chen las­sen. So­bald die Mas­se ge­kocht hat, die­se vom Herd neh­men und die Stär­ke­mi­schung hin­ein­rüh­ren. Zu­rück auf die Herd­plat­te stel­len und so lan­ge kräf­tig rüh­ren, bis der Pud­ding ein­dickt.

5 Da­mit sich kei­ne Haut bil­det, ei­ne Fo­lie di­rekt auf den Pud­ding an­d­rü­cken. Das Gan­ze nun aus­küh­len las­sen. Vor der Wei­ter­ver­ar­bei­tung je­doch dar­an den­ken, die Scho­te her­aus­zu­neh­men.

6 Für die Fül­lung al­le Zu­ta­ten, bis auf die Stär­ke, in ei­nen Topf ge­ben und mit De­ckel bei mitt­le­rer Hit­ze weich, aber biss­fest ko­chen, dann die Stär­ke un­ter schnel­lem, aber vor­sich­ti­gem Rüh­ren zu­ge­ben (Äp­fel soll­ten nicht zer­matscht wer­den). Ei­ni­ge Ess­löf­fel zur Gar­nie­rung bei­sei­te­stel­len.

7 So­bald die Muf­fins aus­ge­kühlt sind, die­se aus­höh­len, da­zu ein Mes­ser oder die brei­te Sei­te ei­ner Spritz­tül­le zur Hil­fe neh­men. Nun die Sei­ten der Lö­cher mit ein biss­chen Pud­ding be­strei­chen, da­mit die Fül­lung die Muf­fins nicht auf­weicht. An­schlie­ßend die ab­ge­kühl­te Ap­fel­fül­lung hin­ein­ge­ben.

8 Für das Top­ping den aus­ge­kühl­ten Pud­ding kurz auf höchs­ter Stu­fe weich rüh­ren, dann so kurz wie mög­lich Mas­car­po­ne bei mitt­le­rer bis ho­her Ge­schwin­dig­keit un­ter­rüh­ren. Ach­tung: Wenn man zu lan­ge rührt, wird die Cre­me flüs­sig. Die Mas­se an­schlie­ßend auf die ge­füll­ten Muf­fins dres­sie­ren.

9 Für die Va­nil­le­so­ße Va­nil­le­scho­te längs auf­schnei­den und Mark her­aus­krat­zen. Va­nil­le­scho­te, Mark, Zu­cker und Sah­ne in ei­nem Topf auf­ko­chen. Dann vom Herd neh­men und 10 Min. zie­hen las­sen. Nun die Va­nil­le­scho­te ent­neh­men und die Ei­gel­be ein­ar­bei­ten. Das Gan­ze wie­der un­ter Rüh­ren vor­sich­tig auf­ko­chen las­sen und bei ge­le­gent­li­chem Rüh­ren ab­küh­len las­sen.

10 Nun die Ap­fel­fül­lung mit ei­nem Ess­löf­fel über die Cup­ca­kes ge­ben, die Va­nil­le­so­ße se­pa­rat da­zu rei­chen. Glaubt mir, die So­ße soll­tet ihr nicht weg­las­sen, sie ist den zu­sätz­li­chen Auf­wand wert! Ich wün­sche al­len viel Freu­de beim Nach­ba­cken und viel Spaß beim Ver­na­schen der Cup­ca­kes!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.