Ki­cher­erb­sen­plätz­chen

ZU­TA­TEN FÜR 4 Per­so­nen

mein ZauberTopf Special Edition - - Vegan -

«« 180 g Ki­cher­erb­sen­mehl

«« 250 g Was­ser (mit Koh­len­säu­re)

«« ½ TL ro­sen­schar­fes Pa­pri­ka­pul­ver

«« 1 TL Salz

«« ¼ TL frisch ge­mah­le­ner schwar­zer Pfef­fer

«« ½ TL Back­pul­ver

«« 4 Früh­lings­zwie­beln, in Rin­gen

«« 3 EL Pflan­zen­öl zum Bra­ten

1|

Ki­cher­erb­sen­mehl, Was­ser, Pa­pri­ka­pul­ver, Salz so­wie Pfef­fer in den Ω ge­ben (Bild) und 20 Sek. | ­Stu­fe 4 ver­rüh­ren. Den Teig 10 Min. im Ω qu­el­len las­sen.

2|

Back­pul­ver und Lauch­zwie­beln zu­ge­ben und 10 Sek. | ­Stu­fe 3 un­ter­rüh­ren. Mit dem π nach un­ten schie­ben und 3 Sek. | ­Stu­fe 5 zer­klei­nern. Öl in ei­ne hei­ße Pfan­ne ge­ben und je­weils et­wa 2 EL Teig in das hei­ße Öl ge­ben, ­so­dass et­wa 10 cm gro­ße Pfann­ku­chen ent­ste­hen. Die Ki­cher­erb­sen­plätz­chen bra­ten, bis sie an der Sei­te et­was bräu­nen, dann wen­den und von der an­de­ren Sei­te bra­ten. Die Plätz­chen auf et­was Kü­chen­pa­pier ab­trop­fen las­sen und noch heiß ser­vie­ren.

PRO POR­TI­ON: 282 KCAL Ι 11 G E Ι 13 G F Ι 34 G KH

TIPP | Ser­viert die Ki­cher­erb­sen­plätz­chen bei­spiels­wei­se mit ei­nem le­cke­ren Dip wie dem Za­zi­ki sie­he rechts.

00 25 std : min

Das Ki­cher­erb­sen­mehl braucht ex­tra Aro­ma. Da­für sorgt hier das Pa­pri­ka­pul­ver!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.