Schwei­ne­hund be­sie­gen

Ein paar Tipps und Tricks, wie ihr euch selbst über­lis­ten könnt!

mein ZauberTopf Special Edition - - Inhalt -

5 Tipps

TIPP 1 Te­am­work

Ihr habt kei­ne Lust, ge­sün­der für euch al­lein zu ko­chen? Dann kann ein Part­ner euch un­ter­stüt­zen, an­trei­ben und klei­ne Mo­ti­va­ti­ons­tiefs ge­mein­sam mit euch über­win­den. La­det auch ein­fach mal ein paar Freun­de zum Es­sen ein – für vie­le zu ko­chen macht im­mer mehr Spaß!

TIPP 2 Schritt für Schritt

Es ist drau­ßen un­ge­müt­lich oder der Tag war be­reits an­stren­gend? Dann ruft die Couch be­son­ders laut. An­statt sich di­rekt aufs So­fa fal­len zu las­sen, gönnt euch noch et­was Be­we­gung. Sei es zwei Sta­tio­nen vor­her aus dem Bus aus­zu­stei­gen und den Rest zu Fuß zu ge­hen, be­reits den Tisch für das Abend­es­sen zu de­cken oder für die nächs­ten Ta­ge vor­zu­ko­chen.

TIPP 3 AB­WECHS­LUNG

Geht mal wo­an­ders ein­kau­fen! Si­cher­lich hat je­der von euch sei­nen ganz ei­ge­nen Lieb­lings­la­den um die Ecke. Es ist aber im­mer schön, mal über den Tel­ler­rand zu schau­en. Nehmt euch die Zeit, mal in ei­nen an­de­ren Su­per­markt, Dis­coun­ter, Groß­han­del, Bio­la­den oder Tan­te-em­ma-la­den zu ge­hen.

Tipp: Am meis­ten Spaß macht üb­ri­gens im­mer noch die Run­de über den Wo­chen­markt!

TIPP 4

VOR­BE­REI­TUNG

Wenn die Kol­le­gen wie­der Ku­chen mit ins Bü­ro brin­gen oder ihr zum Es­sen ein­ge­la­den seid, ist es schwer zu wi­der­ste­hen. Jetzt heißt es: ein­fach gut vor­be­rei­ten. Be­rei­tet selbst ein Ge­richt zu, dass ihr dann mit­bringt! Bei Snacks lie­ber zu Nüs­sen, Ge­mü­se­sticks, Smoot­hies oder Tro­cken­obst grei­fen. Im Re­stau­rant oder bei ei­ner Par­ty auf Al­ko­hol ver­zich­ten und Was­ser trin­ken.

TIPP 5 KLA­RE ZIE­LE

Ein kla­res Ziel vor Au­gen ha­ben – das ist der idea­le An­trieb, um sich im­mer wie­der be­wusst zu ma­chen, was man er­rei­chen möch­te. Schnappt euch ein Bild von ei­nem Out­fit, das ihr gern tra­gen wür­det, ei­ner Ho­se, in die ihr wie­der pas­sen möch­tet, oder ein Fo­to, auf dem ihr euch be­son­ders gern mögt, und hef­tet es an eu­ren Spie­gel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.