Ich darf Angst ha­ben

Meins - - Fragen Sie Einfach Meins -

Nur wer der Angst ins Au­ge blickt, kann sie überwinden

Wenn wir ver­su­chen, un­se­re Gren­zen zu spren­gen, kann das mit­un­ter be­deu­ten, dass wir gro­ße Angst ha­ben. Das ist über­haupt nicht schlimm. Sie soll uns aber nicht da­von ab­hal­ten, un­se­re Träu­me und Wün­sche in An­griff zu neh­men! Wir dür­fen un­se­re Angst spü­ren, sie an­neh­men und ihr dan­ken, dass sie uns warnt. Dann kön­nen wir über We­ge nach­den­ken, die mög­lichst si­cher sind, kön­nen pla­nen und ge­stal­ten. Angst ha­ben heißt, sorg­sa­mer mit uns und den Ve­rän­de­run­gen um­zu­ge­hen, nicht, uns zu über­for­dern oder in Ge­fahr zu brin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.