Al­les Gu­te für den Darm

Meins - - Meine Gesundheit -

Pa­pa­ya für un­se­re Bauch-Ba­lan­ce

bei pa­pa­ya grei­fen wir auf je­den Fall zu. Ihr en­zym Pa­pain re­gu­liert die Ver­dau­ung, wirkt ent­zün­dungs­hem­mend und stellt nach An­ti­bio­ti­ka-The­ra­pie die Darm­ge­sund­heit wie­der her. Als täg­li­che Ob­stra­ti­on oder Saft – die Süd­frucht bringt un­se­re mit­te in ba­lan­ce und schmeckt!

Wär­me-Tur­bo Kar­tof­fel­wi­ckel

Der Bauch liebt Wär­me – das wuss­ten schon un­se­re Groß­müt­ter. Sie för­dert die Darm­durch­blu­tung und lin­dert Schmer­zen. Bes­ser als je­de Wärm­fla­sche: 500 g hei­ße, zer­drück­te Pell­kar­tof­feln in ein baum­woll­tuch, Wi­ckel 2–3 St­un­den auf dem bauch wir­ken las­sen.

Für Kör­pEr unD SEE­lE

Be­we­gung in der Na­tur tut un­se­rer Mit­te gut

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.