Glat­te Sa­che!

Meins - - Meine Gesundheit -

Wir lie­ben den Som­mer. Doch er kann schon sei­ne Spu­ren auf der Haut hin­ter­las­sen. Un­ser größ­tes Sin­nes­or­gan kann sich kaum er­ho­len, re­agiert auf Son­ne und häu­fi­ges Du­schen mit Fält­chen, rau­en Stel­len. Das Re­zept da­ge­gen ist denk­bar ein­fach: Wir ver­sor­gen uns gut mit al­len nö­ti­gen Nähr­stof­fen! Hier das Top-An­ti-Agin­gQuin­tett für un­se­re Haut: 1. Vit­amin C baut die Kol­la­gen-Stütz­fa­sern der Haut auf. Top-Lie­fe­ran­ten: Ace­ro­la-Kir­schen oder -Saft.

2. Vit­amin E wirkt feuch­tig­keits­bin­dend. Gut sind täg­lich 2 TL Wei­zen­kei­m­öl.

3. Bio­tin regt den Hau­tS­toff­wech­sel an. Steckt in Ha­fer­flo­cken und Milch.

4. Zink wirkt ent­zün­dungs­hem­mend. Tipp: Kür­bis­ker­ne knab­bern.

5. Kol­la­gen-Pep­ti­de (Ei­weiß­stof­fe) för­dern die Bil­dung von straf­fen­dem kör­per­ei­ge­nem Kol­la­gen.

Die­se fünf Nähr­stof­fe für ei­ne me­di­zi­ni­sche Hau­tKur kann man auch – als kom­for­ta­ble Al­ter­na­ti­ve – mit ei­nem Po­wer-Kom­biPa­ket zu sich neh­men. Stu­di­en zei­gen et­wa bei „Elas­ten“(Trin­kam­pul­len, Apo­the­ke): Nach vier Wo­chen An­wen­dung steigt die Haut­feuch­tig­keit um bis zu 26 Pro­zent, die Elas­ti­zi­tät um bis zu 30 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.