Mu­sik … Wir ma­chen

Al­le Frau­en 50+ kön­nen ein In­stru­ment oder sin­gen ler­nen. Wie das geht und wor­auf man ach­ten soll­te, er­klärt mu­sik­päd­ago­ge Theo Har­togh, 58, in meINS

Meins - - NEUES LERNEN MIT 50+ SPEZIAL -

Das Sprich­wort „Was Häns­chen nicht lernt, lernt Hans nim­mer­mehr“stimmt ein­fach nicht. „Die Äl­te­ren ler­nen nur an­ders, und dar­auf muss sich ein Leh­rer ein­stel­len“, er­klärt Theo Har­togh, re­nom­mier­ter Mu­sik-Päd­ago­ge an der Uni­ver­si­tät Vech­ta. „Mit ei­nem ein­fühl­sa­men Leh­rer kön­nen Frau­en 50+ al­les ler­nen – von Mund­har­mo­ni­ka bis Gei­ge. Wich­tig ist nur: Ich muss mein In­stru­ment und die Mu­sik lie­ben.

Je­der Mensch ist mu­si­ka­lisch!

Weil je­der Mensch Mu­sik emp­fin­det und et­was mit Mu­sik ver­bin­det. Es gibt un­ter­schied­li­che Be­ga­bun­gen, aber je­der soll­te sich auf den Weg ma­chen.

Wel­ches In­stru­ment zu mir passt, kann man mit Pro­be­stun­den her­aus­fin­den. Na­tür­lich kann ich Uku­le­le oder Gi­tar­re auch mit YouTube üben. Aber ein Leh­rer hilft, Feh­ler zu ver­mei­den.

Und vie­le Frau­en ha­ben ho­he An­sprü­che, wol­len mit an­de­ren mu­si­zie­ren. Ent­schei­dend ist, dass die Da­men be­geis­tert und mit Freu­de da­bei sind.“

Oh­nE ÜbEn geht es nicht. Ob ei­ne St­un­de am Tag oder in der Wo­che, ent­schei­det aber je­der selbst

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.