Mein Zu­hau­se

Mit viel Lie­be zum De­tail hat sich Mag­da­le­ne Fie­big, 59, im Sau­er­land ein Pa­ra­dies ge­schaf­fen. Der eins­ti­ge Kar­tof­fel­acker ist heu­te ei­ne Oa­se vol­ler Bau­ern­gar­ten­Blu­men, Ro­sen und Lieb­lings­plät­ze

Meins - - Inhalt - VON LI­SA KRAU­SE

Zu be­such im traum­gar­ten von mag­da­le­ne Fie­big

Al­les be­gann vor 30 Jah­ren mit ei­nem eher un­ge­wöhn­li­chen Prä­sent. Mag­da­le­ne, 59, und Klaus, 64, Fie­big be­ka­men von ih­ren El­tern zur Hoch­zeit ein Kar­tof­fel­feld ge­schenkt. Nie­mand hät­te sich da­mals aus­ge­malt, dass hier ein­mal ein Gar­ten Eden ent­ste­hen könn­te ... Zu­nächst muss­ten die Kar­tof­feln Platz für das Haus ma­chen und ir­gend­wann ganz das Feld räu­men. Denn Mag­da­le­ne träum­te von ei­nem Gar­ten. „Ich woll­te nichts Exo­ti­sches, bloß ei­nen Ge­mü­se­gar­ten, Äp­fel, Ro­sen und Nel­ken. Und na­tür­lich die al­ten Bau­ern­gar­ten-Blu­men, die mich an mei­ne Groß­el­tern er­in­nern“, er­klärt sie. Wie die duf­ten­den Bart­nel­ken, die nie feh­len dür­fen.

Auch die Kö­ni­gin­nen der Blu­men ent­fal­ten ih­re Schön­heit in Le­nes Land­lust-Pa­ra­dies, wie die Hob­by­gärt­ne­rin ihr Reich nennt. Charles-deMills-Ro­sen, Fan­tin La­tour, Ro­se de Resht, herr­lich duf­ten­de Ma­dame Har­dy und die La­ris­sa, Le­nes Lieb­lings­Ro­se, ver­strö­men über­all ih­ren himm­li­schen, herbsüß-in­ten­si­ven Duft.

Zehn Jah­re hat es ge­dau­ert, bis 1200 Qua­drat­me­ter in vol­ler Pracht er­blüh­ten. Al­les, was so zu­fäl­lig er­scheint, wur­de von der 59-Jäh­ri­gen

„Ich träum­te mein Le­ben lang von ei­nem Gar­ten“

akri­bisch ge­plant. Sie hält das grü­ne El­do­ra­do im ma­le­ri­schen Land­hausS­til. Zar­tes Ro­sa, Ba­by­blau und Weiß ge­ben den Ton an. Pau­se hat Mag­da­le­ne kaum. Denn ih­re Oa­se wird stän­dig ver­wan­delt. Selbst im Win­ter. Wenn die Na­tur schläft, schmückt sie Bee­te und Bän­ke mit Wind­lich­tern, Na­tur­ma­te­ria­li­en, Weih­nachts­ku­geln und sitzt mit Freun­den am La­ger­feu­er.

Im Som­mEr öff­nEt siE DAnn

ih­re Pfor­ten für al­le. An ein­zel­nen Ter­mi­nen wäh­rend der „Gar­ten­lust im Sau­er­land“führt sie Be­su­cher durch ihr Pa­ra­dies na­he Es­lo­he. „Bei gu­tem Wet­ter sind es fast 400 Gäs­te pro Tag“, ver­rät sie nicht oh­ne Stolz. Vor der Füh­rung gibt es ei­nen Be­grü­ßungs­Drink, da­nach Kaf­fee und Ku­chen – selbst ge­ba­cken. Es kom­men so­gar re­gel­mä­ßig Gar­ten-Fans, um bei ihr mit­zu­hel­fen. Mag­da­le­ne hat im­mer neue Pro­jek­te: ak­tu­ell ein Glas­haus mit al­ten Klos­ter­fens­tern im vik­to­ria­ni­schen Stil. Wie ro­man­tisch! •

„Ich lie­be Ro­sen und Bau­ern­gar­ten­Blu­men, wie sie schon bei mei­ner Oma blüh­ten“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.