Jetzt le­ben wir un­se­ren gro­ßen Traum

Lan­ge mal­ten sich bea­trix, 69, und ihr ehe­mann Klaus, 75, in den schöns­ten Far­ben aus, wie es wohl wä­re, auf mallor­ca zu woh­nen. Dann stol­per­ten sie über ei­ne An­zei­ge …

Meins - - Leben Mein - VON AN­Ke GAP­PeL

Mallor­ca zeigt sich von sei­ner bes­ten Sei­te, als wir uns auf den Weg zur Fin­ca im Os­ten der In­sel ma­chen. Übe­r­all fri­sches Grün, die Son­ne scheint, Stil­le liegt über dem Land. Nur ab und an bellt ein Hund. Als wir am gro­ßen Tor klin­geln, hebt ein hef­ti­ges Ge­schnat­ter an. Klaus Frerk öff­net und heißt uns „herz­lich will­kom­men“. Auf un­se­re fra­gen­den Bli­cke weist er grin­send hin­ter den Zaun: „Tja, Gän­se sind tol­le Wach­hun­de! Zwölf ha­ben wir da­von – und sie pas­sen pri­ma auf uns auf!“

Im Haus­ein­gang war­tet sei­ne Frau Bea­trix auf uns, son­nen­ver­wöhnt in luf­ti­ger Ho­se und klei­nem Pul­li. Som­mer­li­che Leich­tig­keit – benei­dens­wert. Von grau­em Schmud­del­wet­ter wie in Deutsch­land ist hier nichts zu spü­ren. „Ja, wir ha­ben 18 Grad“, schwärmt Bea­trix. „Und schau­en Sie mal: Die Bou­gain­ville­en und der Hi­bis­cus, wie üp­pig die noch blü­hen und wie herr­lich sie duf­ten!“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.