So pfle­gen wir in der rich­ti­gen Rei­hen­fol­ge!

Meins - - Meins Fragen Sie Einfach -

Ge­sicht Zu­erst rei­ni­gen wir die Au­gen von au­ßen nach in­nen,

an­schlie­ßend Stirn, Wan­gen,

Kinn, Na­se, Mund. Hat der Pfle­ge­be­dürf­ti­ge of­fe­ne Stel­len, müs­sen wir auf ei­ne ge­eig­ne­te Wa­schlo­tion ach­ten. Da­nach gründ­lich ab­tup­fen und die Haut trock­nen.

Ober­kör­per Hals, Ach­sel­höh­len,

Ar­me und Hän­de be­hut­sam mit Wa­schlo­tion säu­bern und ab­trock­nen. An­schlie­ßend sind Brust­korb und

Bauch an der Rei­he.

Rü­cken Den Pfle­ge­be­dürf­ti­gen ent­we­der vor­sich­tig auf­rich­ten oder in ei­ne seit­li­che Lie­ge

po­si­ti­on brin­gen. Dann wa­schen und gründ­lich trock­nen, da­mit der Rü­cken nicht feucht bleibt. Bei­ne und Fü­ße rei­ni­gen. Ze­hen­zwi­schen­räu­me nicht

ver­ges­sen.

Ge­ni­tal­be­reich und Ge­säß Hier müs­sen wir be­son­ders be­hut­sam sein. De­tails s. links.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.