Saar­brü­cken

Meins - - Café Meins -

Für ei­ne Bom­ben­stim­mung … ha­ben die MEINS-Le­se­rin­nen auch die­ses Mal wie­der in Saar­brü­cken ge­sorgt. „Es fühlt sich fast an wie ein Klas­sen­tref­fen“, hört man im­mer wie­der von den Ti­schen. Ist es ja auch ir­gend­wie, hier tref­fen sich klas­se Frau­en der Ge­ne­ra­ti­on Wow.„Ich freue mich rie­sig, dass ich heu­te hier sein darf und so vie­le tol­le und in­ter­es­san­te Frau­en ken­nen­ler­nen kann“, schwärmt Car­la, 68. So geht es al­len. Kein Wun­der al­so, dass an je­dem Tisch so­fort Num­mern aus­ge­tauscht und WhatsApp-Grup­pen ge­grün­det wur­den. Und ei­nen Auf­trag ha­ben die La­dys noch für uns: „Die MEINS trifft un­se­ren Nerv. Macht wei­ter so!“

Bis zuM nÄCHs­ten Mal! schön war’s, das fan­den auch die­ses Mal wie­der al­le Meins-le­se­rin­nen. am liebs­ten wä­ren al­le noch län­ger zu­sam­men­ge­blie­ben

CHeeRs

Die­se La­dys ver­stan­den sich be­son­ders gut. Ob sie sich wie­der­se­hen? Num­mern wur­den je­den­falls aus­ge­tauscht

fReu­de auf Bei­den sei­ten

MeInSAu­to­rin An­ge­li­ka Brink­mann (r.) freut sich, dass die MeInS- Le­se­rin­nen ih­re Auf­re­ger und Ko­lum­nen so toll fin­den

staRK

Lia­ne, 70, ver­rät, dass sie nach zwei Ehen über­zeug­ter und stol­zer Sing­le ist

Be­geis­teRt

Clau­dia, 50, er­zählt Jour­na­lis­ten­schü­le­rin Ja­ra, wie toll sie die Ge­schich­ten in der MEINS fin­det

Widder- cli­que

Manch­mal dür­fen Widder- Frau­en auch ein biss­chen al­bern sein! Das Le­ben ist schließ­lich ernst ge­nug!

Strah­le­fRau Ly­dia, 63, liebt gro­ßes Thea­ter und steht selbst als Lai­en­Schau­spie­le­rin auf der Büh­ne

auf das le­Ben! Clau­dia, 58, lässt sich von nichts un­ter­krie­gen. Ihr Mot­to: Auf Re­gen folgt Son­ne!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.