Heu­schnup­fen

Die­se apps hel­fen uns

Meins - - Inhalt -

Die Pol­len­sai­son hat längst be­gon­nen – und je­des Jahr er­schei­nen uns die klei­nen Quäl­geis­ter ag­gres­si­ver. Kein Wun­der: Durch die Kli­ma­er­wär­mung be­ginnt der Pol­len­flug im­mer frü­her. Auch die hö­he­re Schad­stoff­be­las­tung der Luft wirkt sich auf un­se­re All­er­gi­en aus, mei­nen Ex­per­ten. Denn in Kom­bi­na­ti­on mit den Fe­in­staub­par­ti­keln, die durch die Stadt­luft se­geln, kön­nen her­kömm­li­che Pol­len deut­lich stär­ke­re Im­mun­re­ak­tio­nen aus­lö­sen. Doch kei­ne Sor­ge: Die­ses Jahr ha­ben wir ju­cken­de Au­gen und Nie­sen auch oh­ne Hy­po­sen­si­bi­li­sie­rung im Griff. Die kos­ten­lo­sen Pol­len-Apps in­for­mie­ren uns täg­lich über den ak­tu­el­len Pol­len­flug. So kön­nen wir be­reits vor­beu­gend zu na­tür­li­chen Hel­fern wie Na­sen­fil­tern oder ho­möo­pa­thi­schen Arz­nei­mit­teln (z. B. Klos­ter­frau „All­er­gin“) grei­fen. Und er­spa­ren uns bes­ten­falls An­ti­all­er­gi­ka mit Ce­ti­ri­zin, die zwar die Na­se frei ma­chen – uns aber oft auch mü­de und matt ma­chen.

Was die Apps kön­nen

Wann flie­gen wel­che Pol­len? Ne­ben ei­ner Vor­her­sa­ge für die nächs­ten drei Ta­ge bie­ten die Apps oft auch ei­nen Selbst­test und je­de Men­ge ge­sun­der Tipps rund um Sport, Ur­laub und so­gar Gar­ten­ar­beit mit Heu­schnup­fen. •

gie Al­le z T ot wi

r ßen ge­nie

ns­te schö die es des Jah

r Zeit

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.