OBERHAUSEN

Un­ser Le­ben be­wusst le­ben

Meins - - Café Meins -

und nur das tun, was gut für uns ist – klar, war­um sol­len wir auch nicht über das spre­chen, was wir am bes­ten kön­nen? Inge, 62: „Wenn ich 92 bin, set­ze ich mich im Gar­ten auf ei­ne Bank und gu­cke Fo­to­al­ben an, aber jetzt noch lan­ge nicht.“Rich­tig, wir ha­ben Po­wer. „Wir kön­nen noch viel be­we­gen“, sagt Ga­b­rie­le, 70.

fUn con­nec­tion Die fröh­li­chen Ober­hau­se­ne­rin­nen wis­sen, was im­mer geht: la­chen, Freu­de am Le­ben ha­ben und kost­ba­re Mo­men­te ge­nie­ßen

mit­ten­drin Or­ga­ni­sa­to­rin ivon­ne (l.) ist wie an­ge­li­ka, 63, stets für Scher­ze zu ha­ben

Per dU il­ka Clark von MEinS (l.) und Chris­tel, 78, hat­ten viel Ge­sprächs­stoff

Wie al­te freUn­din­nen Eri­ka, 56, und Han­ne­lo­re, 74, tausch­ten sich in­ten­siv aus

haP­Py alex­an­dra, 49 (r.), und Eri­ka, 74, wa­ren glück­lich, beim Ca­fé MEinS da­bei sein zu kön­nen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.