Mit euch mit­zu­hal­ten kann zur Mam­mut-Auf­ga­be wer­den …

Meins - - Café Meins -

… so viel Ener­gie, wie ihr habt. Ver­ständ­lich al­so, dass sie ir­gend­wo­hin muss. Das hat schon Jut­tas, 67‚ En­kel ge­merkt. „Oma zap­pelt wie­der“, sagt er, wenn sie in der Dis­co ei­nen drauf­macht. Süß!!! Ro­traud, 64, ist seit Kur­zem in Ren­te. Lan­ge­wei­le kennt sie nicht. Sie ist lei­den­schaft­li­che Bä­cke­rin, liebt es, neue Re­zep­te aus der MEINS aus­zu­pro­bie­ren. Und hat end­lich Zeit, ih­re krea­ti­ve Ader aus­zu­le­ben. „Ich drü­cke mich gern mit Pa­s­tell­krei­de aus“, er­zählt sie. Das Ca­fé MEINS zeigt Re­dak­teur Alex­an­der, 31, ein­mal mehr: Le­bens­freu­de hat nichts mit Al­ter zu tun. Oder doch? Schließ­lich sind wir bes­ser drauf denn je!

aL­Lein un­ter frau­en Ja, da wür­de sich wohl je­der Mann freu­en. Der Glücks­pilz in­mit­ten un­se­rer tol­len Le­se­rin­nen: Re­dak­teur Alex Emunds von MEINS

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.