Ei­ner, der uns be­wegt und wach hält

Meins - - Fragen Sie Einfach Meins -

Da „ganz oben“ha­be es je­mand gut mit ihm ge­meint und ihm noch ei­ne Zu­ga­be ge­schenkt. Au­gen­zwin­kernd und sanft lä­chelnd kom­men­tiert Wolf­gang Nie­de­cken in­zwi­schen den Schlag­an­fall, den der Sän­ger En­de 2011 mit viel Glück über­leb­te. Ge­blie­ben ist nur der ver­we­ge­ne, graue Mus­ke­tier­b­art (den er wach­sen ließ, weil er sich in der Re­ha nicht ra­sie­ren konn­te).

Der 65-Jäh­ri­ge wirkt heu­te bes­tens er­holt und nicht we­ni­ger vi­tal als die al­le­samt deut­lich jün­ge­ren Mit­glie­der sei­ner Band BAP. Mit de­nen geht er ab Mit­te Mai auf ei­ne gro­ße Ju­bi­lä­ums­tour (sie­he Kas­ten). 40 Jah­re BAP. Auch wenn die Be­set­zung in die­ser lan­gen Ära öf­ter ge­wech­selt hat: Wolf­gang Nie­de­cken, das Köl­ner Ori­gi­nal, der bo­den­stän­di­ge Rock­po­et, ist noch im­mer da. Ein Fels in der Bran­dung. In ei­ner Mu­sik­bran­che, in der die Trend­wel­len so schnell wech­seln wie die Ta­ges­sie­ger der Cas­ting­shows. Oder mü­de Alt­stars uns nur zei­gen, dass ih­re bes­ten Zei­ten hin­ter ih­nen lie­gen. An­ders Wolf­gang Nie­de­cken: Er strahlt ent­spann­te Ver­läss­lich­keit aus. So fehlt der Klas­si­ker „Ver­damp lang her“, mit dem die kölsch sin­gen­de Stu­den­ten­band in den 80ern bun­des­weit po­pu­lär wur­de, in kei­nem Kon­zert. Und man weiß zugleich: Zwi­schen den vie­len Hits zeigt die­ser Mann Hal­tung.

der lie­be­vol­le, wa­che Fa­mi­li­en­mensch

und vier­fa­che Va­ter nennt Miss­stän­de beim Na­men und en­ga­giert sich un­be­irrt ge­gen Hun­ger und Frem­den­hass. „Ich bin ei­ne me­lan­cho­li­sche Froh­na­tur“, sagt Nie­de­cken. Ja, Nach­denk­lich­keit und po­si­ti­ve Le­bens­en­er­gie kön­nen zu­sam­men­flie­ßen! Wie in den BAPLie­dern, die auf dem neu­en Al­bum „Le­bens­läng­lich“auch vom Sound her sehr frisch und zu­pa­ckend klin­gen. Wie sieht er selbst die­sen Ener­gie­schub? Nie­de­cken: „Seit ich weiß, dass für mei­ne Zu­ga­be die Zeit be­grenzt ist, bin ich viel ent­schie­de­ner als frü­her.“•

VER­läss­lIch

Seit 40 Jah­ren zeigt Nie­de­cken Rock­grö­ße und En­ga­ge­ment

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.