Som­mer­li­che Tar­te Ta­tin mit Apri­ko­sen

So saf­tig, süß und le­cker! Nicht wun­dern, wenn es gleich heißt: Ri­en ne va plus …

Meins - - Meine Küche -

Zu­ta­ten für ca. 12 Stü­cke

175 g Mehl 160 g Pu­der­zu­cker 1 Pri­se Salz 185 g But­ter 1 Ei (Grö­ße M) 10 gro­ße Apri­ko­sen Fett für die Form Mehl für die Ar­beits­flä­che

1 Mehl, 30 g Pu­der­zu­cker, Salz, 85 g But­ter und Ei erst mit dem Knet­ha­ken, dann mit küh­len Hän­den zu ei­nem glat­ten Mür­be­teig ver­kne­ten. Zu­ge­deckt ca. 30 Mi­nu­ten kalt stel­len.

2 In­zwi­schen Apri­ko­sen wa­schen, hal­bie­ren und ent­stei­nen. 130 g Pu­der­zu­cker, 5 EL Was­ser und 100 g But­ter in ei­ner Pfan­ne ka­ra­mel­li­sie­ren las­sen. Ka­ra­mell in ei­ne ge­fet­te­te Tar­te­form (ca. 24 cm Ø) ge­ben und gleich­mä­ßig ver­strei­chen. Apri­ko­sen mit der Schnitt­flä­che in den hei­ßen Ka­ra­mell set­zen. 3 Teig auf be­mehl­ter Ar­beits­flä­che rund (ca. 24 cm Ø) aus­rol­len. Teig auf die Ku­chen­rol­le rol­len und über den Apri­ko­sen ab­rol­len. Über­ste­hen­de Tei­grän­der vor­sich­tig nach un­ten in die Form drü­cken. Im vor­ge­heiz­ten Back­ofen (E-Herd: 200 °C/Um­luft: 175 °C/ Gas: s. Her­stel­ler) 25–30 Mi­nu­ten ba­cken. Tar­te ca. 10 Mi­nu­ten in der Form ru­hen las­sen, dann vor­sich­tig auf ei­ne Tor­ten­plat­te stür­zen. Da­zu schmeckt Crè­me fraîche be­son­ders gut.

Zu­be­rei­tungs­zeit ca. 1 St­un­de. War­te­zeit ca. 15 Mi­nu­ten. Pro Stück ca. 1090 kJ, 260 kcal. E3 g, F 15 g, KH 29 g

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.