Veg­gie-Kü­che

Lie­be Zuc­chi­ni, lie­ber Sel­le­rie, lie­be To­ma­ten, un­glaub­lich, was ihr aus euch macht, wenn ihr euch mit den rich­ti­gen Kräu­tern und Ge­wür­zen ein­lasst. Hier kommt ei­ne Lie­bes­er­klä­rung an die kna­ckigs­te Er­fin­dung, seit es Es­sen gibt …

Meins - - Inhalt -

Ge­mü­se, das glück­lich macht

Zuc­chi­ni-La­sa­gne mit To­fu und Frisch­kä­se Klei­nes Feu­er­werk aus der Pfan­ne: Chi­li hei­zen der Zuc­chi­ni or­dent­lich ein

Für 4 Per­so­nen

750 g Zuc­chi­ni Salz 4–5 Früh­lings­zwie­beln 2 grü­ne Chi­li­scho­ten 2 Knob­lauch­ze­hen 400 g To­fu 1 Hand­voll Pe­ter­si­lie 1 Hand­voll Ba­si­li­kum 4 EL Oli­ven­öl frisch ge­mah­le­ner Pfef­fer 200 g Kräu­ter­frisch­kä­se 100 g ge­rie­be­ner Gou­da 1 Die Zuc­chi­ni wa­schen, put­zen und der Län­ge nach in ca. 2 mm dün­ne Schei­ben ho­beln; Rand­stü­cke klein ha­cken. Die Strei­fen ne­ben­ein­an­der aus­le­gen, leicht sal­zen und ca. 15 Mi­nu­ten ru­hen las­sen. Früh­lings­zwie­beln put­zen, wa­schen und zer­klei­nern: die wei­ßen Tei­le ha­cken, das Grün in schma­le Rin­ge schnei­den. Die Chi­lis längs hal­bie­ren, ent­ker­nen, wa­schen und klein wür­feln. Die Knob­lauch­ze­hen schä­len und fein wür­feln. Den To­fu fein zer­krü­meln oder auf ei­ner Rei­be ras­peln. Die Kräu­ter ab­brau­sen, tro­cken schüt­teln und ha­cken, ei­ni­ge Ba­si­li­kum­blätt­chen ganz las­sen und bei­sei­te­le­gen. 2 1 EL Oli­ven­öl in ei­ner Pfan­ne er­hit­zen, den To­fu dar­in un­ter Rüh­ren krü­me­lig an­bra­ten. Sal­zen und aus der Pfan­ne neh­men. 2 EL Öl in der Pfan­ne er­hit­zen, Zwie­bel­weiß, Chi­lis und Knob­lauch dar­in an­bra­ten. Die Zuc­chi­ni­stück­chen zu­ge­ben und kurz mit­bra­ten, den To­fu un­ter­mi­schen und al­les mit Salz und Pfef­fer wür­zen. Frisch­kä­se, Zwie­bel­rin­ge und Kräu­ter un­ter­mi­schen. 3 Den Ofen auf 240 °C Ober- und Un­ter­hit­ze vor­hei­zen. Ei­ne La­sa­gneForm mit ca. ½ EL Öl aus­pin­seln. Die Zuc­chi­ni­s­trei­fen mit Kü­chen­pa­pier tro­cken tup­fen. Ei­ne Schicht Zuc­chi­ni­s­trei­fen in die Form le­gen, et­was To­fu-Mi­schung dar­auf­ge­ben und 1 EL Gou­da dar­über­streu­en. Mit Zuc­chi­ni­s­trei­fen ab­de­cken und die La­sa­gne in die­ser Art auf­schich­ten, bis al­le Zu­ta­ten auf­ge­braucht sind. Die letz­te Schicht soll­ten Zuc­chi­ni sein. Die­se mit ½ EL Öl be­strei­chen und mit et­was Kä­se be­streu­en. Die La­sa­gne im hei­ßen Ofen 15–20 Mi­nu­ten ba­cken, dann den Back­ofen­grill zu­schal­ten und die La­sa­gne gra­ti­nie­ren, bis der Kä­se zer­lau­fen und leicht ge­bräunt ist. Mit Ba­si­li­kum­blätt­chen be­streu­en. Zu­be­rei­tungs­zeit ca. 45 Mi­nu­ten. Pro Por­ti­on ca. 1580 kJ, 410 kcal. E 22 g, F 29 g, KH 9 g

Mi amoR ! Zuc­chi­ni und F üh­lings­zwie­beln R tun sich mit G ou­da zu­sam­men

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.