Schlem­mer­ur­laub

Meins - - Meine Reise -

San­to­ri­ni ist be­kannt für sei­ne Son­nen­un­ter­gän­ge, die strah­lend wei­ßen Häu­ser und die blau­en Dä­cher. Doch was noch viel in­ter­es­san­ter ist: Hier fin­den wir un­glaub­lich le­cke­res Es­sen. Die be­kann­tes­te Spei­se heißt Fa­va, ein cre­mi­ger Dip aus Boh­nen, Oli­ven­öl und Zi­tro­nen­saft. •

Un­be­dingt an­se­hen: das wun­der­hüb­sche Klos­ter Pro­fi­tis Ili­as, auf dem höchs­ten Berg der In­sel ge­le­gen.

San­to­ri­ni Die vul­kan­in­sel ist per­fekt für Paa­re ma­Gi­sche stil­le Nur drei Din­ge brau­chen wir noch fürs Glück: Ou­zo, Oli­ven und Za­zi­ki

Fan­tas­ti­scher Pan­ora­ma­blick

lu­na san­to­ri­ni sui­tes: Wer hier wohnt, möch­te gar nicht weg. Kein Wun­der, Pan­ora­ma­blick so­wie der Au­ßen-Ja­cuz­zi zie­hen uns ma­gne­tisch an. Das Ho­tel wur­de auf dem höchs­ten Punkt der In­sel ge­baut, in­mit­ten der ehe­ma­li­gen Haupt­stadt Pyr­gos. DZ ab 140 Eu­ro, de.lu­na­san­to­ri­nisui­tes.com

STIM­MUNGS­VOLL Die Lich­ter der Nacht über San­to­ri­ni

Schmuck­stück

sen­ses bou­tique ho­tel: Die De­sign-Per­le be­fin­det sich im Her­zen von Imero­vigli mit Blick über vie­le Kir­chen und Ka­pel­len. Das be­rühm­tes­te Wahr­zei­chen ist der Fel­sen Ska­ros, un­ter­halb des Dor­fes. DZ ab 200 Eu­ro, san­to­ri­ni­sen­ses.com

Gött­lich Im Pa­ra­dies wä­re es ver­mut­lich nicht schö­ner als im „Sen­ses Bou­tique Ho­tel“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.