Der gro­ße Stand­mi­xer-Test

Jetz­ti st le­ckerS­moot hieZeit !­ Dr um­ha­ben­ wir­ mal­die­ neu­en­ Stand mi­xer­ge­tes­tet

Meins - - Inhalt - VON­C.­KÜNST­LE

Das schon mal vor­weg: Stand­mi­xer müs­sen nicht kom­pli­ziert zu­sam­men­ge­baut wer­den, sie sind sehr ein­fach zu be­die­nen und auch zu rei­ni­gen. Knopf an und los geht’s – das macht rich­tig gu­te Lau­ne! Al­ler­dings ma­chen die meis­ten Ge­rä­te auch rich­tig viel Krach, Staub­sau­ger sind in Sa­chen De­zi­bel nix da­ge­gen. Al­so Oh­ren zu und durch: Wir ha­ben Obst, Ge­mü­se,Sa­lat, Kräu­ter, Jo­ghurt und so­gar Eis­wür­fel durch die schar­fen Mes­ser ge­jagt – und wa­ren be­geis­tert.

Die Mi­xer ha­ben al­les ta­del­los klein­ge­kriegt

Nur dem güns­ti­gen Mo­dell für 30 Eu­ro ging beim Eis et­was die Pus­te aus. Für wen ist ein Stand­mi­xer? Vie­le Kol­le­gen mein­ten gleich: So et­was brau­che ich nicht, ich ha­be ja ei­nen Pü­rier­stab. Das ist schön und gut: Wenn man aber grö­ße­re Men­gen mi­xen und im Som­mer gern auch ein paar Eis­wür­fel da­zu­tun möch­te, dann ist ein Stand­mi­xer ei­gent­lich un­ver­zicht­bar. Es geht schnell, es spritzt nicht, und man kann’s gleich ein­gie­ßen. Nur fes­te­re Spei­sen wie Dips oder Cre­mes soll­ten wei­ter­hin mit dem Pü­rier­stab ver­ar­bei­tet wer­den, da im Mi­xer zu viel zwi­schen den Mes­sern hän­gen bleibt.

De­li­ciouS! Der be­seel­te Ge­sichts­aus­druck spricht Bän­de. Ines’ Rezept? Sie­he rechts! Span­nung! Ob die selbst kre­ierte Mi­schung aus Erd­bee­ren und Ba­na­ne schmeckt? rein Da­Mit! Fo­to­re­dak­teu­rin Ines Lau­fer, 42, liebt Smoot­hies im Som­mer. Pro­biert im­mer neue aus

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.