Das Me­di­ka­ment ist ein Durch­bruch in der The­ra­pie!

Meins - - Meine | Gesundheit -

prof. Dr. bap­tist Gall­witz,

In­ter­nist und Prä­si­dent der Deut­schen Dia­be­tes Ge­sell­schaft

MeiNS: War­um ist das neue Me­di­ka­ment bahn­bre­chend? prof. bap­tist Gall­witz:

Das liegt am Wirk­prin­zip: Es re­gu­liert den Blut­zu­cker, den Blut­druck und zu­gleich das Ge­wicht – un­ab­hän­gig von der In­su­lin­aus­schüt­tung im Kör­per. So wird das Ri­si­ko für ei­nen Herz­tod ge­senkt.

MeiNS: Wie funk­tio­niert das? prof. bap­tist Gall­witz:

Der Wirk­stoff Em­paglif­lo­zin sorgt da­für, dass ver­mehrt Zu­cker über die Nie­ren aus­ge­schie­den wird.

MeiNS: Für wen ist es ge­eig­net? prof. bap­tist Gall­witz:

Vor al­lem für Typ-2-Dia­be­ti­ker mit ge­sun­den Nie­ren. Erst recht, wenn be­reits ein Herz­in­farkt vor­lag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.