So blei­ben wir län­ger jung

Schon wie­der Ge­burts­tag? Kein Pro­blem, wo Fit-Blei­ben doch so ein­fach ist: Mit Vi­tal­stof­fen brin­gen wir die Zel­ler­neue­rung auf Hoch­tou­ren, ma­chen ent­stres­sen­de Ate­mÜbun­gen – und kön­nen die 7 vor der 0 ge­trost ver­ges­sen …

Meins - - Meine Gesundheit -

Bes­ser at­men – ge­las­se­ner le­ben

Al­les nervt? Das hilft: hin­set­zen und 5 Min. tief durch­at­men. Beim Ein­at­men stel­len wir uns vor, wie Son­nen­schein und Ener­gie in je­de Kör­per­zel­le strö­men. beim aus­at­men las­sen wir al­les los, was uns be­drückt oder an­spannt. Re­gu­liert den Blut­druck, baut Stress­hor­mo­ne ab und tut ein­fach gut!

Die Lan­ges-Le­ben Kr­ab­be

Heu­te gibt es Scam­pi? Su­per, das freut auch un­se­re Zel­len. Sie pro­fi­tie­ren näm­lich vom ent­hal­te­nen Zink. Es ak­ti­viert über 200 en­zy­me, ver­lang­samt die Zel­lal­te­rung und stei­gert das Im­mun­sys­tem um 60 Pro­zent. Herz­ge­sun­dBo­nus: mit Knob­lauch und Oli­ven­öl zu­be­rei­ten.

Star­kes Bünd­nis: Apri­ko­se und Co.

Freie Ra­di­ka­le hei­ßen die Bö­se­wich­te, die un­se­re Zel­lal­te­rung vor­an­trei­ben. Son­nen­gel­be apri­ko­sen lie­fern uns ei­nen star­ken Ver­bün­de­ten da­ge­gen: Beta­ca­ro­tin. In der Tro­ckenVer­si­on punk­ten sie zu­sätz­lich mit Phy­to­ös­tro­ge­nen, eben­falls hoch­ef­fek­tiv als An­ti-Aging-Waf­fen.

Hei­mi­sches Su­per Food: Lein­öl

Su­per-Food muss nicht ex­tra aus Me­xi­ko kom­men. Statt mit teu­ren Chia-Sa­men pep­pen wir den Sa­lat ein­fach mit 1 TL Lein­öl auf. Dank des Spit­zen­ge­halts an Li­n­o­len­säu­re nor­ma­li­siert es Blut­druck und -fett­wer­te und wirkt so im Kör­per wie ein Schutz­an­zug von in­nen ge­gen Herz­in­farkt und Co.

So gut schmeckt Glück: Dat­tel-Sha­ke

Wenn das Stim­mungs­ba­ro­me­ter dau­er­haft auf Sturm steht, ist es Zeit für ihn: den Glücks-Sha­ke – rand­voll mit Bio-Stim­mungs­auf­hel­lern. Be­nö­tigt wer­den: 1 Ba­na­ne (Ma­g­ne­si­um, Se­len), 2 TL Ka­kao, 2 Dat­teln (Tryp­to­phan in be­son­ders güns­ti­ger Kon­zen­tra­ti­on) und 0,2 Li­ter Milch.

Kö­nig­li­cher Gang für XL-Stim­mung

Wir wol­len jetzt nicht mit dem Buch auf dem Kopf trai­nie­ren wie einst bei ade­li­gen Fräu­leins. Aber Kopf hoch, Brust raus und rich­tig auf­recht durchs Le­ben ge­hen – am bes­ten mit ei­nem Lä­cheln – ist der Top-Tipp bei Stim­mungs­hän­gern: Denn die in­ne­re Hal­tung folgt der äu­ße­ren …

Freu­de am Le­ben Das Le­ben ge­nie­ßen und im­mer neu­gie­rig blei­ben – das ist es, was die 67-Jäh­ri­ge so jung hält

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.