Die Top-Fit­ness-Apps 50+

Su­per, wenn der Per­so­nal Trai­ner im­mer da­bei ist! Ob Car­dio, Yo­ga oder Lau­fen: Mit Smart­pho­ne und pas­sen­der App (für iOS im App Sto­re, für An­dro­id im Goog­le Play Sto­re) kön­nen wir je­der­zeit spor­teln

Meins - - Mein Leben -

Yo­ga

Dai­ly Yo­ga: Die App punk­tet mit über­sicht­li­cher Op­tik und leich­ter Be­die­nung. Aus ei­ner Viel­zahl an Übun­gen su­chen wir un­se­ren Fa­vo­ri­ten raus. Plus: Tol­le Vor­führ-Vi­de­os, ca. 20 Eu­ro pro Jahr. Yo­gaEa­sy: Ak­tu­ell ste­hen uns in der iOS-App über 350 Vi­de­os für An­fän­ger bis Fort­ge­schrit­te­ne zur Ver­fü­gung (ca. 16 Eu­ro im Mo­nat). Toll: Die Übungs-Vi­de­os wer­den u. a. von 35 re­nom­mier­ten Leh­rern aus Deutsch­land ge­macht.

Out­door

Run­tas­tic: Per GPS las­sen wir un­se­re Rou­te u. a. beim Wan­dern, Wal­king, Bi­ken oder Jog­gen auf­zeich­nen. Der Trai­nings­er­folg wird ab­ge­spei­chert. So ha­ben wir ei­nen Ansporn fürs nächs­te Mal. ProVer­si­on, u. a. oh­ne Wer­bung: 4,99 Eu­ro. Out­door­ac­tive: Die Gra­tis-App ist ide­al für Wan­de­run­gen – mit über 130 000 Som­mer- und Win­ter­tou­ren eu­ro­pa­weit. Die Rou­ten kön­nen nach Stre­cke, Schwie­rig­keit und Dau­er an­ge­zeigt wer­den.

Work-out

The John­son & John­son Of­fi­ci­al 7 Mi­nu­te Work­out Gu­te, kos­ten­lo­se App. Die Übun­gen sind nach Leis­tungs­stu­fen ge­glie­dert.

Swor­kit: Ob Kraft­trai­ning, Car­dio, Yo­ga, Dehn­übun­gen oder Pi­la­tes – hier fin­den wir das Pas­sen­de für uns. Die Län­ge des Work-outs kön­nen wir selbst be­stim­men. Die Pre­mi­um-Funk­tio­nen sind kos­ten­pflich­tig.

Uni­ver­sal

Ko­moot: Wan­de­rer, Berg­stei­ger und Fahr­rad­fah­rer, auf­ge­passt. Start- und Ziel­punkt so­wie Dis­tanz ein­ge­ben und auf in­di­vi­du­el­le Tou­ren­vor­schlä­ge war­ten. Die ers­te Re­gi­on ist gra­tis, je­de wei­te­re da­nach kos­ten­pflich­tig, z. B. Harz, 8,99 Eu­ro.

S He­alth: Die kos­ten­lo­se An­dro­id-App zeich­net un­se­re Ak­ti­vi­tä­ten in zig Sport­ar­ten auf. Auf Ba­sis ei­ner Food-Da­ten­bank kön­nen wir Ka­lo­ri­en zäh­len. Ein­fach ein­tra­gen, was wir ge­ges­sen ha­ben. Prak­tisch ist auch der Schritt­zäh­ler. Top Mo­ti­va­ti­on, das Au­to ste­hen zu las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.