Ge­ni­tal-Un­ter­su­chung

Meins - - Fragen Sie Einfach Meins -

Jähr­lich Ein­mal pro Jahr soll­ten wir zum Gy­nä­ko­lo­gen ge­hen, um ab­klä­ren zu las­sen, ob un­ten­rum al­les in Ord­nung ist. Die üb­li­che Ge­ni­tal-Un­ter­su­chung dient da­zu, vor al­lem Ge­bär­mut­ter­hals­krebs früh­zei­tig zu er­ken­nen. Aus­lö­ser der Krank­heit ist meist ei­ne In­fek­ti­on mit dem hu­ma­nen Pa­pil­lom-Vi­rus (HPV), das aus­schließ­lich durch Ge­schlechts­ver­kehr über­tra­gen wird. Ein­mal im Jahr zahlt die Kran­ken­kas­se den so­ge­nann­ten Pap-Test, bei dem mit­tels ei­nes Ab­strichs ge­prüft wird, ob sich ver­än­der­te Zell­for­men un­ter den Schleim­haut­zel­len be­fin­den. Zu­sätz­lich wird ei­ne Tast­un­ter­su­chung der Ge­bär­mut­ter und Eier­stö­cke ge­macht. Tipp: Ein (kos­ten­pflich­ti­ger) va­gi­na­ler Ul­tra­schall gibt zu­sätz­lich Si­cher­heit

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.