WiR le­ben Ca­lyp­so!

Meins - - Editorial -

Lie­be Le­se­rin­nen, ha­ben Sie auch manch­mal das Ge­fühl, dass Sie was än­dern müs­sen, das Ru­der rum­rei­ßen, dem Le­ben ei­ne an­de­re Rich­tung ge­ben wol­len? Die meis­ten träu­men nur da­von, ei­ni­ge wa­gen es – so wie Kirs­ten: Mit 43 ver­lässt sie ih­ren Mann nach 27 Jah­ren Be­zie­hung, weil sie ge­merkt hat, dass sie sich in ih­rem Le­ben nicht mehr wohl­fühlt. Heu­te ist sie zwar Sing­le, da­für aber un­glaub­lich glück­lich. Es gibt eben im­mer Si­tua­tio­nen, die uns vor neue Her­aus­for­de­run­gen stel­len, so wie bei Wencke Myh­re. Nach ei­ner Brust­krebs­er­kran­kung ha­dert sie – und mit ihr vie­le an­de­re tol­le Frau­en – nicht mit dem Schick­sal, son­dern zieht neue Stär­ke aus der über­stan­de­nen Krank­heit. Vor den La­dys die­ser fan­tas­ti­schen „Ge­ne­ra­ti­on Wow“zie­hen wir den Hut und ler­nen von ih­nen, nicht zu jam­mern, wenn es mal an­ders läuft als ge­plant, da­für das Le­ben wie­der in vol­len Zü­gen zu ge­nie­ßen. Apro­pos ge­nie­ßen: Jetzt ist es wie­der Zeit, sich mit De­cke aufs So­fa zu ku­scheln, da­zu ein Glas Rot­wein zu trin­ken und – zu le­sen, herr­lich! Des­halb stel­len wir Ih­nen die schöns­ten Bü­cher der Buch­mes­se vor und wün­schen viel Spaß beim Schmökern! Ih­re

Ste­pha­nie Gott­mann, Re­dak­ti­ons­lei­te­rin

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.