Wo wir sonst noch spa­ren

Meins - - Meins Fragen Sie Einfach -

Fest­be­leuch­tung aus­stel­len: Muss wirk­lich in je­dem Flur und oben im Schlaf­zim­mer ein Lämp­chen bren­nen, wenn wir ge­müt­lich im Wohn­zim­mer sit­zen? Nein! Al­so aus­knip­sen – und bis zu 60 Eu­ro mehr im Porte­mon­naie pro Jahr ha­ben.

Vor­hän­ge schlie­ßen: Wer nachts Ja­lou­si­en, Rol­los oder Vor­hän­ge ge­schlos­sen hält, kann bis zu 40 Eu­ro spa­ren. War­um? Es ent­weicht we­ni­ger Wär­me. In­nen- und Au­ßen­tem­pe­ra­tur von Kühl­ge­rä­ten rich­tig ein­stel­len: Für den Kühl­schrank und die Ge­frier­kom­po­nen­te gel­ten Ide­al­wer­te: Beim Kühl­schrank sind sieben Grad und beim Ge­frier­schrank –18 Grad op­ti­mal. Schon ge­wusst? Auch die Au­ßen­tem­pe­ra­tur spielt ei­ne Rol­le. Grund­sätz­lich gilt: nicht in die Nä­he von Heiz­kör­pern stel­len. Schon zwei Grad we­ni­ger Au­ßen­tem­pe­ra­tur brin­gen uns bei ei­nem Ge­rät der Klas­se A++ bis zu drei Eu­ro pro Jahr mehr.

La­de­ge­rä­te und Stand-by-Mo­dus: Un­ge­nutz­te La­de­ge­rä­te, z. B. vom Smart­pho­ne, im­mer von der Steck­do­se tren­nen, denn sie ver­brau­chen wei­ter­hin Strom. So kön­nen bei 40 Ki­lo­watt­stun­den pro Jahr bis zu 12 Eu­ro (Er­spar­nis) zu­sam­men­kom­men.

Faust­re­gel: Für je­des Ge­rät, das ei­nen Stand­by­Mo­dus hat, soll­ten wir ab­schalt­ba­re Steck­do­sen­leis­ten ver­wen­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.