Spa­ghet­ti­ku­chen

Meins - - Meine Küche -

Der Vor­teil von Voll­korn- ge­gen­über ge­wöhn­li­chen Spa­ghet­ti ist der bis zu dop­pelt so ho­he An­teil an Bal­last­stof­fen. Reich­lich Vit­amin B hält un­se­ren Stoff­wech­sel auf Tr­ab.

Für 4 Per­so­nen

1 gro­ße au­ber­gi­ne (350 g) 300 g Voll­korn-Spa­ghet­ti Oli­ven­öl 4 Zwei­ge Ore­ga­no 2 ro­te Zwie­beln ½–1 fri­sche ro­te Chi­li­scho­te 1 do­se ei­er­to­ma­ten (400 g) 300 g kör­ni­ger Frisch­kä­se 2 gro­ße eier 30 g Par­me­san 70 g ru­co­la 1 Zi­tro­ne 1 EL Bal­sa­mi­co-Es­sig 1 Den Back­ofen auf 180 °C vor­hei­zen. Die Au­ber­gi­ne in ei­nen gro­ßen Topf mit ko­chen­dem Salz­was­ser le­gen, mit ei­nem ge­eig­ne­ten Ge­gen­stand (zum Bei­spiel ei­nem Sieb) be­schwe­ren, so­dass sie un­ter­ge­taucht bleibt, und 15 Mi­nu­ten ga­ren. Auf ein Brett le­gen. In dem­sel­ben Was­ser die Spa­ghet­ti nach Pa­ckungs­an­ga­be ga­ren, dann ab­trop­fen und in ei­ner gro­ßen Schüs­sel ab­küh­len las­sen. 2 In­zwi­schen die Au­ber­gi­ne in et­wa 1 cm gro­ße Stü­cke schnei­den. In ei­ner ofen­fes­ten be­schich­te­ten Pfan­ne mit ho­hem Rand (26 cm Ø) 1 EL Öl bei mitt­le­rer Tem­pe­ra­tur er­hit­zen. Die Au­ber­gi­nen­wür­fel zu­ge­ben und den Ore­ga­no hin­ein­zup­fen. Die Zwie­beln schä­len und in fei­ne Strei­fen schnei­den, Chi­li in Rin­ge schnei­den, bei­des in die Pfan­ne ge­ben und al­les 15 Mi­nu­ten gold­braun und knusp­rig bra­ten. Re­gel­mä­ßig um­rüh­ren. Die To­ma­ten da­zu­ge­ben und mit ei­nem Koch­löf­fel zer­drü­cken. Die Do­se zur Hälf­te mit Was­ser fül­len, kurz schwen­ken und in die Pfan­ne aus­lee­ren. Die So­ße 10 Mi­nu­ten kö­cheln las­sen, bis sie ein­ge­dickt ist. Mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken. 3 Die To­ma­ten­so­ße über die Spa­ghet­ti gie­ßen, den kör­ni­gen Frisch­kä­se zu­ge­ben, die Eier hin­ein­schla­gen und den größ­ten Teil des Par­mes­ans da­zu­rei­ben. Al­les sehr gründ­lich ver­men­gen. Den Pas­ta-Mix wie­der in die Pfan­ne ge­ben und da­rin gleich­mä­ßig ver­tei­len. Bei mitt­le­rer Hit­ze 2 Mi­nu­ten auf dem Herd an­bra­ten, an­schlie­ßend 40 Mi­nu­ten im Ofen gold­braun ba­cken. Den Spa­ghet­ti­ku­chen auf ein Brett stür­zen, mit dem rest­li­chen Par­me­san be­streu­en und mit Ru­co­la, ge­würzt mit et­was Zi­tro­nen­saft und Es­sig, ser­vie­ren.

Auf die Schnel­le: Lässt sich sehr gut vor­be­rei­ten und bis zum Fer­tig­ba­cken im Kühl­schrank auf­be­wah­ren. Zu­be­rei­tung ca. 1 ½ Std. • Pro Por­ti­on ca. 496 kcal. • E 26,7 g, F 15,7 g, GF 5,8 g, KH 66,2 g • Zu­cker 15 g • Salz 0,9 g • BS 8,7 g

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.