Ge­sund und fit

mit 50, 60, 70: Ge­sund-Qui­ckies

Meins - - Inhalt -

Hop­p­hopp – fünf Mi­nu­ten fürs Herz

Klar, Jog­gen ist gut fürs Herz. Doch wäh­rend Ärz­te lan­ge glaub­ten, dass wir uns da­für 3-mal pro Wo­che für 45 Min. in die Lauf­schu­he quä­len müs­sen, wer­den wir je­tzt ent­las­tet. Ei­ne Stu­die be­legt: Schon 5 Min. schweiß­trei­ben­des Jog­gen pro tag stär­ken das Herz.

Ein­mal pro Mo­nat Hand an­le­gen

In 80 Pro­zent der Fäl­le er­tas­ten wir Frau­en ei­nen Kno­ten in der Brust selbst. Die Selbst­un­ter­su­chung ist ei­nes der zu­ver­läs­sigs­ten Mit­tel zur Früh­er­ken­nung. Am bes­ten ei­nen fes­ten Tag im Mo­nat da­für aus­su­chen. Auf­wand: kei­ne 8 Mi­nu­ten. Die An­lei­tung da­zu fin­den wir auf mam­ma­ca­re.de.

We Will Rock You

Nach dem Auf­ste­hen kann die­ser Song un­se­ren Tag ret­ten. Schon 10 Min. rock­mu­sik stei­gern un­se­re Mo­ti­va­ti­on, spen­den So­fort-En­er­gie. Selbst Kopf­weh kann durch fet­te Beats ver­schwin­den. War­um? Die Klän­ge re­gen die Aus­schüt­tung kör­per­ei­ge­ner „Glücks­dro­gen“an. Ro­cken wir un­se­re Fit­ness!

Löf­feln ist bes­ser als schlür­fen

Statt den Smoot­hie her­un­ter­zu­stür­zen, soll­ten wir lie­ber 9 Min. ei­nen obst­sa­lat es­sen. War­um? Das pü­rier­te Obst ent­hält we­ni­ger Vit­ami­ne, sein ho­her Zu­cker­ge­halt stei­gert zu­sätz­lich das Dia­be­tes­ri­si­ko. Ge­kau­te Früch­te wer­den lang­sa­mer ver­daut. Der Blut­zu­cker bleibt sta­bil.

Komm und küss mich, Liebs­ter!

Die schöns­te Art, un­se­rer Ge­sund­heit Gu­tes zu tun, ist: küs­sen. Durch den Aus­tausch von Vi­ren und Bak­te­ri­en wirkt je­der Kuss wie ei­ne klei­ne schluck­imp­fung – und pusht so un­ser Im­mun­sys­tem. Das Schö­ne dar­an ist: Hier sind der Zeit kei­ne Gren­zen ge­setzt. Je­der Kuss wirkt …

Ge­hüpft wie ge­sprun­gen

Hüp­fen, bis der Arzt kommt? Das muss nicht sein. Al­ler­dings lohnt es sich, zum Spring­seil zu grei­fen oder aufs Tram­po­lin zu stei­gen. Wie ei­ne neue Stu­die zeigt, er­höht Hüp­fen die Kno­chen­mas­se um sie­ben Pro­zent und schützt so vor Os­teo­po­ro­se und Brü­chen. schon 2 Min. rei­chen.

Auf die Spit­ze ge­trie­ben

ges Sit­zen und Ste­hen ist für un­se­re Ve­nen pu­rer Stress! Den he­beln wir je­tzt aus – mit der Fuß­pum­pe! Die­se 3-Mi­nu­ten-Übung für zwi­schen­durch stärkt das Ve­nen­sys­tem: im Ste­hen oder Sit­zen erst Ze­hen, dann Fuß­fer­se an­he­ben. 10-mal pro Sei­te wip­pen. 5-mal wie­der­ho­len.

Die Sa­men des Le­bens

Korn für Korn ein Voll­tref­fer – Lein­sa­men sind ech­te Ge­sund­heits-Gra­na­ten. Die Winz­lin­ge re­gu­lie­ren näm­lich nicht nur Blut­fett­wer­te, Blut­druck und Ver­dau­ung – sie schüt­zen auch vor brust­krebs. 3-Se­kun­denAuf­wand: 1 EL (ge­schro­te­te) Lein­sa­men täg­lich ins Müs­li oder in den Sa­lat.

Starke Ba­sis – stär­ke­re Bla­se

Zu­ge­ge­ben, wir hö­ren es nicht gern, aber bis zu 80 Pro­zent al­ler Frau­en lei­den im Lau­fe ih­res Le­bens un­ter Pro­ble­men mit dem Be­cken­bo­den. Trai­nie­ren kön­nen wir die sen­si­ble Par­tie „un­ten­rum“fast ne­ben­bei – in­dem wir beim Was­ser­las­sen im­mer wie­der 1 se­kun­de ein­hal­ten.

Am bes­ten von Ohr zu Ohr

60 Se­kun­den lä­cheln und nix da­bei ge­dacht – so lau­tet das Ge­sund-Re­zept für je­den Tag. Wie es wirkt? Die Lach­mus­keln täu­schen dem Ge­hirn gu­te Lau­ne vor – und in 10 Se­kun­den sind schon die wich­tigs­ten Pro­ble­me weg­ge­lacht. Idea­le Vor­aus­set­zun­gen, um ge­sund zu blei­ben.

Wir ha­ben die Fä­den in der Hand

Ja, so viel Zeit muss sein! Die 1 Mi­nu­te ex­tra, die wir in die Zahn­pfle­ge in­ves­tie­ren, lohnt sich. Denn das Be­nut­zen von Zahn­sei­de senkt un­ser Ri­si­ko für Dia­be­tes und Schlag­an­fall – Krank­hei­ten, die durch Plaque-Bak­te­ri­en in der Nä­he des Zahn­fleischs aus­ge­löst wer­den kön­nen.

Je­de Tas­se ei­ne gu­te Tat

ar­um kom­pli­ziert, wenn Ge­sund­heit auch ganz ein­fach geht – mit ei­nem Schluck Kaf­fee et­wa. Denn der 5-Mi­nu­ten-Boh­nenge­nuss ent­puppt sich als tau­send­sas­sa in sa­chen Prä­ven­ti­on: Täg­lich 2–3 Tas­sen beu­gen De­menz, Schlag­an­fall, Darm-, Le­ber- und Haut­krebs vor.

Ma­ri­on Kracht, 53 Die er­folg­rei­che Schau­spie­le­rin und Au­to­rin hält sich seit über 25 Jah­ren mit Veg­gie-Kost fit. In ih­ren Koch­bü­chern er­klärt sie, wie schnell sich ge­sun­de Re­zep­te zu­be­rei­ten las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.