An den Herd, fer­tig, los! Läuft!

Meins - - Meine Küche -

Pen­ne mit Thun­fisch Für 4 Per­so­nen

400 g pen­ne Salz 2 do­sen (à 185 g) Thun­fisch na­tur 200 g ge­trock­ne­te To­ma­ten in Öl 1 ro­te Chi­li­scho­te 200 g schwar­ze Oli­ven Pfef­fer 3–4 Stie­le Ba­si­li­kum

1 Nu­deln in ko­chen­dem Salz­was­ser nach Pa­ckungs­an­wei­sung zu­be­rei­ten. Thun­fisch ab­gie­ßen und in Stü­cke zup­fen. To­ma­ten aus dem Öl neh­men und in Stü­cke schnei­den. Chi­li put­zen, der Län­ge nach­auf­schnei­den, wa­schen und Ker­ne ent­fer­nen. Scho­te klein schnei­den. 2 Nu­deln ab­gie­ßen, zu­rück in den Topf ge­ben. Thun­fisch, To­ma­ten, Chi­li, Oli­ven und 4–5 EL To­ma­ten­öl zu­ge­ben und un­ter Rüh­ren kurz er­wär­men. Mit Salz und Pfef­fer wür­zen. 3 Ba­si­li­kum wa­schen und die Blätter von 2 Stie­len in Strei­fen schnei­den. Ba­si­li­kum zu den Nu­deln ge­ben und in Tel­lern an­rich­ten. Mit Ba­si­li­kum gar­nie­ren und ser­vie­ren. Da­zu schmeckt Par­me­san. Zu­be­rei­tung ca. 15 Mi­nu­ten. Pro Per­son ca. 630 kcal; E 26 g, F 22 g, KH 81 g

Zuc­chi­ni­nu­deln mit Kirsch­toma­ten Für 4 Per­so­nen

1 Topf Ba­si­li­kum 1 klei­ne Knob­lauch­ze­he 50 g par­me­san-Kä­se 75 ml Oli­ven­öl Salz Pfef­fer ca. 600 g Zuc­chi­ni 150 g ro­te und gel­be Kirsch­toma­ten

1 Ba­si­li­kum wa­schen und Blätt­chen von den Stie­len zup­fen. Knob­lauch schä­len und grob ha­cken. Par­me­san rei­ben. Ca. 50 g Ba­si­li­kum­blät­ter, Par­me­san, Knob­lauch und Oli­ven­öl fein pü­rie­ren. Mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken. 2 Zuc­chi­ni wa­schen, put­zen und mit ei­nem Spi­ral­schnei­der in lan­ge Strei­fen schnei­den. To­ma­ten wa­schen und hal­bie­ren. Zuc­chi­ni­nu­deln und Pes­to vor­sich­tig ver­men­gen, noch­mals ab­schme­cken. To­ma­ten­hälf­ten un­ter­men­gen und auf ei­ner Plat­te an­rich­ten. Mit Ba­si­li­kum gar­nie­ren. Zu­be­rei­tung ca. 20 Mi­nu­ten. Pro Per­son ca. 250 kcal; E7 g, F 23 g, KH 5 g

Lachs mit Avo­ca­do­sal­sa Für 4 Per­so­nen

1 mit­tel­gro­ße ro­te Zwie­bel 2 rei­fe Avo­ca­dos 1 Topf Ko­ri­an­der­grün 1–2 Li­met­ten Salz Pfef­fer 1 TL Zu­cker 750–800 g fri­sches Lachs­fi­let (oh­ne Haut) 2 EL Öl ca. 4 EL Chil­iso­ße für Huhn (scharf und süß)

1 Zwie­bel schä­len und fein wür­feln. Avo­ca­dos hal­bie­ren und den Kern ent­fer­nen. Avo­ca­do­hälf­ten schä­len, Frucht­fleisch in klei­ne Wür­fel schnei­den. Ko­ri­an­der wa­schen, tro­cken schüt­teln und ha­cken. Li­met­ten hal­bie­ren, Saft aus­pres­sen. 4 EL Li­met­ten­saft, Avo­ca­dos, Zwie­bel und Ko­ri­an­der ver­men­gen. Mit Salz, Pfef­fer und Zu­cker ab­schme­cken. 2 Lachs­fi­lets tro­cken tup­fen, in 4 Tran­chen schnei­den und leicht sal­zen. Öl in ei­ner be­schich­te­ten Pfan­ne er­hit­zen, Lachs­fi­let da­rin un­ter Wen­den 4–5 Mi­nu­ten bra­ten. Beim Wen­den den Fisch mit Chil­iso­ße be­strei­chen und fer­tig bra­ten. Lachs­fi­lets auf Tel­lern an­rich­ten, Avo­ca­do­sal­sa auf dem Lachs ver­tei­len. Zu­be­rei­tung ca. 20 Mi­nu­ten. Pro Per­son ca. 670 kcal; E 39 g, F 53 g, KH 9 g

Spa­ghet­ti mit Gar­ne­len Für 4 Per­so­nen

1 Bio-Zi­tro­ne 1 Scha­lot­te 2 Knob­lauch­ze­hen 1 klei­ne Zuc­chi­ni (ca. 200 g) 2 EL Öl 150 ml Ge­mü­se­brü­he 75 ml But­ter­milch 250 g Spa­ghet­ti ½ TL Spei­se­stär­ke Salz Pfef­fer 1 pri­se Zu­cker 300 g kü­chen­fer­ti­ge Gar­ne­len (oh­ne Kopf und Scha­le) ei­ni­ge Stie­le dill

1 Zi­tro­ne wa­schen, Scha­le von ½ Zi­tro­ne rei­ben. Zi­tro­ne hal­bie­ren, Saft aus­pres­sen (ca. 4 EL). Scha­lot­te und Knob­lauch schä­len, klein schnei­den. Zuc­chi­ni wa­schen, in Stü­cke schnei­den. Scha­lot­te und Knob­lauch in 1 EL Öl 2–3 Mi­nu­ten an­düns­ten. Mit Brü­he, Saft und Milch ab­lö­schen. Auf­ko­chen, ca. 5 Mi­nu­ten kö­cheln las­sen. Nu­deln nach Pa­ckungs­an­wei­sung zu­be­rei­ten. Stär­ke und 1 EL Was­ser glatt rüh­ren, in die So­ße rüh­ren, auf­ko­chen, kurz kö­cheln las­sen. Mit Salz, Pfef­fer, Zu­cker wür­zen. 2 Gar­ne­len ab­spü­len. 1 EL Öl in ei­ner Pfan­ne er­hit­zen. Gar­ne­len und Zuc­chi­ni 4–5 Mi­nu­ten an­bra­ten, wür­zen. Nu­deln ab­gie­ßen und zur So­ße ge­ben. Dill wa­schen, Fähn­chen ab­zup­fen. Nu­deln, Gar­ne­len und Zuc­chi­ni an­rich­ten. Mit Dill be­streu­en. Zu­be­rei­tung ca. 15 Mi­nu­ten. Pro Per­son ca. 370 kcal; E 23 g,F 8 g, KH 51 g

„mein gott, hast du dir wie­der mü­he ge­ge­ben!“das las­sen wir jetzt mal so ste­hen …

Was Le­cke­Res auf die Schnel­le ha­ben wiR uns nach den Koch­aRi­en zum Fest veR­dient

Asia­ti­scher Rind­fleisch­sa­lat Für 2 Per­so­nen

½ Sa­lat­gur­ke 100 g Kirsch­toma­ten 1 Stan­ge Stau­den­sel­le­rie 1 ro­te Zwie­bel 300 g rump­steak 6 EL Fisch­so­ße Pfef­fer 1 EL Öl 1 ro­te Chi­li 1 Knob­lauch­ze­he 2 EL brau­ner Zu­cker 3–4 EL Li­met­ten­saft je 4 Stie­le Min­ze und ThaiBa­si­li­kum Li­met­ten­spal­ten zum Gar­nie­ren

1 Gur­ke wa­schen, strei­fig schä­len, in Schei­ben schnei­den. To­ma­ten wa­schen, hal­bie­ren. Sel­le­rie wa­schen, in Schei­ben schnei­den. Zwie­bel schä­len, in dün­ne Spal­ten schnei­den. Al­les mi­schen. Rump­steak mit 2 EL Fisch­so­ße ein­rei­ben, mit Pfef­fer wür­zen. Steak auf bei­den Sei­ten in Öl ca. 4 Mi­nu­ten bra­ten. Aus der Pfan­ne neh­men. 2 Chi­li wa­schen, längs auf­schnei­den, Ker­ne ent­fer­nen, klein schnei­den. Knob­lauch schä­len, ha­cken. 4 EL Fisch­so­ße, 2 EL Was­ser, Zu­cker, Li­met­ten­saft, Chi­li und Knob­lauch un­ter­mi­schen. Steak in Schei­ben schnei­den. Mit dem Sa­lat mi­schen, mit Dres­sing be­träu­feln. Blätter von Kräu­tern zup­fen. Mit Kräu­tern und Li­met­ten­spal­ten gar­nie­ren.

Zu­be­rei­tung ca. 20 Mi­nu­ten. Pro Per­son ca. 300 kcal; E 36 g,F 9 g, KH 17 g

Lachs-Gur­ken-Pfan­ne Für 4 Per­so­nen

2 gro­ße Sa­lat­gur­ken 1 klei­ne Zwie­bel 2 EL Öl 200 ml Ge­mü­se­brü­he 200 g Schlag­sah­ne 1–2 EL hel­ler So­ßen­bin­der 500 g Lachs­fi­let oh­ne Haut

Salz 2 Stie­le dill Pfef­fer 1 Gur­ken schä­len, längs hal­bie­ren und die Ker­ne mit ei­nem Tee­löf­fel her­aus­scha­ben. Gur­ken­hälf­ten in Schei­ben schnei­den. Zwie­bel schä­len und fein wür­feln. 1 EL Öl in ei­ner gro­ßen Pfan­ne er­hit­zen. Zwie­bel und Gur­ken da­rin ca. 5 Mi­nu­ten an­bra­ten, dann Brü­he und Sah­ne zu­gie­ßen und ca. 5–7 Mi­nu­ten kö­cheln las­sen. Mit So­ßen­bin­der bin­den. 2 Fisch wa­schen, tro­cken tup­fen und in Wür­fel schnei­den. 1 EL Öl in ei­ner wei­te­ren Pfan­ne er­hit­zen. Lachs­wür­fel da­rin rund­her­um ca. 5 Mi­nu­ten bra­ten. Mit Salz wür­zen. 3 Dill wa­schen, tro­cken schüt­teln und die Fähn­chen grob ha­cken. Ca. ⅔ ge­hack­ten Dill zu den Gur­ken ge­ben, un­ter­rüh­ren und mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken. Lachs­wür­fel auf der Gur­ken­pfan­ne ver­tei­len, mit üb­ri­gem Dill be­streu­en und in der Pfan­ne ser­vie­ren. Da­zu schmeckt ge­rös­te­tes Ba­guette-Brot.

Zu­be­rei­tung ca. 15 Mi­nu­ten. Pro Per­son ca. 490 kcal; E 28 g, F 38 g, KH 8 g

Rühr­ei mit Nord­seekr­ab­ben Für 4 Per­so­nen

200 g Kirsch­toma­ten 1 klei­ne rei­fe Avo­ca­do je ½ Bund dill und Schnitt­lauch 6 Eier (Grö­ße M) 100 ml fett­ar­me Milch 4 EL Mi­ne­ral­was­ser Salz ge­rie­be­ne Mus­kat­nuss 1 EL Öl 100 g Nord­see­krab­ben­fleisch

1 To­ma­ten wa­schen und hal­bie­ren. Avo­ca­do hal­bie­ren, Kern her­aus­lö­sen. Frucht­fleisch aus der Scha­le lö­sen und in Schei­ben schnei­den. Kräu­ter wa­schen, tro­cken schüt­teln. Dill­fähn­chen ab­zup­fen und, bis auf et­was zum Gar­nie­ren, fein ha­cken. Schnitt­lauch in Röll­chen schnei­den. 2 Eier mit Milch und Mi­ne­ral­was­ser ver­quir­len. Kräu­ter, bis auf et­was zum Be­streu­en, un­ter­rüh­ren. Mit Salz und Mus­kat wür­zen. Öl in ei­ner be­schich­te­ten Pfan­ne er­hit­zen. Eier­milch da­rin sto­cken las­sen, da­bei im­mer wie­der zu­sam­men­schie­ben. Rühr­ei mit Avo­ca­do und To­ma­ten an­rich­ten. Kr­ab­ben und rest­li­che Kräu­ter dar­über­streu­en. Mit Dill gar­nie­ren und ser­vie­ren.

Zu­be­rei­tung ca. 15 Mi­nu­ten. Pro Per­son ca. 290 kcal; E 18 g, F 22 g, KH 4 g

Ge­bra­te­ner Reis mit Erb­sen und Thun­fisch Für 4 Per­so­nen

200 g Lang­korn­reis Salz 125 g tief­ge­fro­re­ne Erb­sen 2 Do­sen (à 180 g) Thun­fisch in Öl 200 g Knol­len­sel­le­rie 20 g fri­sche Ing­wer­knol­le 1 Zwie­bel 5–6 Hal­me Schnitt­lauch 4–5 EL So­ja­so­ße

1 Reis in ko­chen­dem Salz­was­ser nach Pa­ckungs­an­wei­sung zu­be­rei­ten und kom­plett aus­küh­len las­sen. Tief­ge­fro­re­ne Erb­sen auf­tau­en las­sen. Thun­fisch in ei­nem Sieb gut ab­trop­fen las­sen, das Öl da­bei auf­fan­gen. Sel­le­rie schä­len und ras­peln. Ing­wer schä­len und fein ha­cken. Zwie­bel schä­len und fein wür­feln. 2 Thun­fi­sch­öl in ei­ner gro­ßen Pfan­ne er­hit­zen, Reis da­rin kräf­tig an­bra­ten. Zwie­bel, Ing­wer und Sel­le­rie da­zu­ge­ben und bei mitt­le­rer Hit­ze ca. 8 Mi­nu­ten bra­ten. Schnitt­lauch wa­schen, tro­cken schüt­teln und in fei­ne Röll­chen schnei­den. Thun­fisch und Erb­sen kurz vor dem Ser­vie­ren un­ter den Reis ge­ben, mit So­ja­so­ße wür­zen. Mit Schnitt­lauch be­streu­en.

Zu­be­rei­tung ca. 20 Mi­nu­ten. Pro Per­son ca. 350 kcal; E 25 g,F 7 g, KH 47 g

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.