Man ist nie zu alt für ei­nen Neu­be­ginn

Meins - - Café Meins -

Da­von ist hel­ga, 64, fel­sen­fest über­zeugt. Die ge­lern­te Da­men­schnei­de­rin hat lan­ge als Re­zep­tio­nis­tin in ei­nem Rei­se­bü­ro ge­ar­bei­tet, spä­ter die Groß­mut­ter ih­res Man­nes ge­pflegt. Mit über 50 mach­te sie ih­re Lei­den­schaft zum Be­ruf, ab­sol­vier­te ei­ne Aus­bil­dung zur Malthe­ra­peu­tin und er­öff­ne­te ih­re ei­ge­ne Mal­schu­le. Dort un­ter­rich­tet sie Kin­der und De­menz­kran­ke. Ach ja, glück­lich ver­hei­ra­tet ist Hel­ga auch: „Mein Mann legt mir al­le 14 Ta­ge die neue MEINS auf den Früh­stücks­tisch – ein Lie­bes­be­weis.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.