Mehr Geld auF deM KON­TO?

Meins - - Meins -

Wirk­lich frü­her in Ren­te ge­hen? Lohnt sich das für uns? Zu­min­dest wird es jetzt ab 63 Jah­ren und 35 Bei­trags­jah­ren ein­fa­cher. Bis zur Re­gel­al­ters­gren­ze kön­nen wir noch ge­ring­fü­gig wei­ter­ar­bei­ten. Die Zu­ver­dienst­gren­ze da­für steigt ab Ju­li 2017 auf 6300 Eu­ro pro Jahr. Gleich­zei­tig sam­meln wir da­mit noch wei­te­re Bei­trags­zei­ten für die Voll­ren­te. Bis­lang droh­ten uns dras­ti­sche

Kür­zun­gen von bis zu zwei Drit­teln, wenn der Hin­zu­ver­dienst mehr als 450 Eu­ro im Mo­nat be­trug. Aber auf­ge­passt: Wei­ter­hin wer­den über der Zu­ver­dienst­gren­ze lie­gen­de Ein­künf­te zu 40 Pro­zent auf die Ren­te an­ge­rech­net. Bis Ju­li gilt al­ler­dings noch die Re­gel, dass bei ei­nem hö­he­ren Ver­dienst die Ren­te in Stu­fen auf zwei Drit­tel, DiE Hälf­tE oDEr Ein Drit­tEl ge­kürzt wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.