Dol­ce Vita auf Si­zi­li­en Wein und Kul­tur im son­ni­gen Os­ten

Meins - - Meine Reise -

Dass ich Si­zi­li­en ge­se­hen ha­be, ist mir ein un­zer­stör­li­cher Schatz auf mein gan­zes Le­ben“, no­tier­te Goe­the 1787 auf sei­ner Ita­li­en­rei­se. Den Dich­ter­fürs­ten fas­zi­nier­ten Kul­tur­schät­ze wie das Am­phi­thea­ter und das Ka­s­tell in Taor­mi­na. Aber als Gour­met auch die ku­li­na­ri­schen Schät­ze, die im son­ni­gen Os­ten der In­sel an­ge­baut und pro­du­ziert wer­den: die Rot­wei­ne aus den Et­na-Rebs­or­ten, die auf dem frucht­ba­ren Bo­den des Vul­kans ge­dei­hen, gold­gel­bes Oli­ven­öl und die himm­li­sche Pis­ta­zi­en­scho­ko­la­de, die nach tra­di­tio­nel­lem Re­zept kalt, a fred­do, her­ge­stellt wird. Wir ge­nie­ßen die­se Schät­ze beim Ce­na, Abend­es­sen, im Son­nen­un­ter­gang, der ist auf Si­zi­li­en auch gran­dio­so.•

saLu­tE! Vor dem Es­sen gibt’s ei­nen fruch­ti­gen Ape­ri­tivo

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.