So be­rech­nen wir un­se­re Ren­te

Meins - - Fragen Sie Einfach Meins -

Vor­ab schon wis­sen, was wir wann mal be­kom­men wer­den, ist zu je­dem Zeit­punkt un­se­res Le­bens von Vor­teil. Wir wol­len ja pla­nen.

Ren­ten­rech­ner hel­fen uns da­bei.

Wie kön­nen wir un­se­re Ren­te aus­rech­nen?

Ei­ne se­riö­se Mög­lich­keit ist der Ren­ten­be­ginn- und Ren­ten­hö­hen­rech­ner der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung (zu fin­den auf www. deut­sche-ren­ten­ver­si­che­rung.de).

Wie funk­tio­nie­ren die­se Rech­ner?

Über den Ren­ten­be­ginn­rech­ner kön­nen wir un­se­ren frühst­mög­li­chen und den re­gu­lä­ren Ren­ten­be­ginn be­rech­nen. Da­zu brau­chen wir nur un­ser Ge­burts­da­tum ein­zu­ge­ben und u. a. ob ei­ne Schwer­be­hin­de­rung vor­liegt. Er­geb­nis: Wir be­kom­men al­le für uns in­fra­ge kom­men­den Ver­ren­tungs­mög­lich­kei­ten angezeigt. Falls es bei der je­wei­li­gen Ren­ten­art Ver­trau­ens­schutz­re­geln gibt, wer­den auch die­se be­rück­sich­tigt. Tipp: Ei­nen Fra­ge­bo­gen zur Prü­fung der Ver­trau­ens­schutz­re­ge­lun­gen fin­den wir di­rekt bei der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung (DRV). Au­ßer­dem wird der pro­zen­tua­le Ab­schlag angezeigt, mit dem wir bei ei­nem vor­zei­ti­gen Ein­tritt in die Al­ters­ren­te rech­nen müs­sen. Dar­über hin­aus kön­nen wir mit An­ga­ben aus un­se­rer jähr­li­chen Ren­ten­in­for­ma­ti­on auch die Ren­ten­hö­he er­mit­teln. In­fo: Die on­li­ne er­mit­tel­ten Ren­ten­be­trä­ge sind un­ver­bind­lich und er­set­zen kei­ne in­di­vi­du­el­le Be­ra­tung. Die ist di­rekt bei der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung üb­ri­gens kos­ten­los.

Bei­spiel: Ren­ten­be­ginn

Ei­ne Frau ist am 24. März 1956 ge­bo­ren und nicht schwer­be-

hin­dert. Der frühst­mög­li­che Ein­tritt mit ei­ner Al­ters­ren­te für lang­jäh­rig Ver­si­cher­te ist der 1. April 2019 mit ei­nem Ab­schlag in Hö­he von 10,2 Pro­zent. Die Re­gel­al­ters­ren­te bei Er­rei­chen der Re­gel­al­ters­gren­ze kann sie ab dem 1. Fe­bru­ar 2022 in An­spruch neh­men.

Bei­spiel: Ren­ten­hö­he

An­hand un­se­res Bei­spiels ge­hen wir da­von aus, dass die Frau VOR Er­rei­chen der Re­gel­al­ters­gren­ze in Ren­te ge­hen möch­te. Al­le An­ga­ben, die wir brau­chen, ent­neh­men wir un­se­rer ak­tu­el­len Ren­ten­in­for­ma­ti­on. Ein­tra­gen müs­sen wir u. a. Da­tum der Ren­ten­in­for­ma­ti­on, Da­tum der Ver­si­che­rungs­zei­ten, die Hö­he der Re­gel­al­ters­ren­te und das Da­tum des ge­wünsch­ten Ren­ten­be­ginns.

Kei­ne Pa­nik, das klingt kom­pli­zier­ter, als es ist! Wo wir was ein­tra­gen müs­sen und was ge­nau es be­deu­tet, sagt uns näm­lich die Mus­ter-Ren­ten­in­for­ma­ti­on der DRV. Die fin­den wir di­rekt ober­halb der Ein­ga­be­fel­der des Ren­ten­rech­ners als PDF-Do­ku­ment. So krie­gen wir das Aus­fül­len pro­blem­los hin!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.