WIE UN­SE­RE STER NE JETZT STE­HEN Die Aus­sich­ten vom 1. bis 13. Ju­ni

in­ten­siv ver­fol­gen Stie­re mit­hil­fe von Sa­turn und Ju­pi­ter ih­re Zie­le. Sie meis­tern Schwie­rig­kei­ten und wei­sen uns da­bei in vie­len Be­rei­chen mit ih­rer aus­dau­er den Weg. Er­fol­ge win­ken

Meins - - Horoskop -

Widder 21.3.–20.4.

Wir pre­schen vor und dürf­ten Hin­der­nis­se im Eil­tem­po neh­men. Dank Ve­nus neh­men wir auch auf die Rück­sicht, die al­lein nicht vor­an­kom­men. Wir blei­ben aber ge­dul­dig, wenn man­cher lang­sa­mer agiert als wir. Fa­zit: zwi­schen­durch mal in­ne­hal­ten

stier 21.4.–20.5.

auch wenn wir es uns ge­müt­lich ma­chen möch­ten, lässt Sa­turn nicht lo­cker und for­dert uns zu in­ten­si­vem han­deln auf. Dank Ju­pi­ter set­zen wir da­bei auf Be­harr­lich­keit und er­rei­chen mehr als ver­mu­tet. Fa­zit: Ge­win­ne win­ken un­ver­hofft

zwil­lin­ge 21.5.–21.6.

Mer­kur lässt uns vie­les mit Be­dacht an­ge­hen, so­dass wir vor­ei­li­ge ak­tio­nen, aber auch ne­ga­ti­ve Be­mer­kun­gen ver­mei­den. So ge­winnt das Mit­ein­an­der enorm. Über­rascht stel­len wir fest, dass un­ser Rat be­gehrt ist. Fa­zit: Wir punk­ten durch ru­he

Krebs 22.6.–22.7.

Sa­turn ver­sorgt uns mit in­ne­rer Stär­ke. So schie­ben wir end­lich Zwei­fel bei­sei­te, und un­ser Charme be­kommt den nö­ti­gen Raum für schnel­le Ero­be­run­gen. har­mo­nie und Ge­bor­gen­heit schen­ken uns Zu­ver­sicht. Fa­zit: Es ist mehr mög­lich als ge­dacht

Lö­we 23.7.–23.8.

Mit­hil­fe von Nep­tun ge­lingt es uns, ei­nen kom­pli­zier­ten Sach­ver­halt zu ver­ste­hen und die Wei­chen auf bes­te Wei­se neu zu stel­len. Da­mit zie­hen wir vie­le in un­se­ren Bann, die wir auch gern bei al­lem un­ter­stüt­zen. Fa­zit: Wir set­zen ver­stärkt auf Tief­gang

Jungfrau 24.8.–23.9.

Dank Mer­kur blei­ben wir auch dann bei der Sa­che, wenn an­de­re sich schon mit Neu­em be­schäf­ti­gen. Da­bei ord­nen wir We­sent­li­ches so, dass vie­les vor­an­kommt, was zu­vor un­mög­lich schien. an­er­ken­nung ist uns si­cher. Fa­zit: Un­ser wa­cher Ver­stand trumpft

Waage 24.9.–23.10.

Wir stel­len uns man­ches voll­kom­men an­ders vor, als es sich der­zeit prä­sen­tiert. Wir for­dern von un­se­ren Mit­men­schen aber nichts, was die­se nicht ge­ben kön­nen. Das führt sonst nur zu är­ger­li­chen aus­ein­an­der­set­zun­gen. Fa­zit: Es hilft, auch ein­mal nach­zu­ge­ben

skorpion 24.10.–22.11.

Wir ak­zep­tie­ren ei­ne Vor­ga­be auch dann, wenn wir sie nicht nach­voll­zie­hen kön­nen. Sa­turn schenkt uns da­für die Kraft und lässt uns dann in­ten­siv durch­star­ten. So kön­nen wir man­chen Kon­kur­ren­ten über­ho­len. Fa­zit: re­geln hel­fen durch­aus

schütze 23.11.–21.12.

Wir müs­sen die Le­bens­freu­de nicht su­chen, son­dern le­dig­lich mal Ru­he auf­kom­men las­sen, um sie zu spü­ren. Wir set­zen ge­zielt auf ein Ver­wöhn­pro­gramm und neh­men uns Zeit für un­se­re Lie­ben. Es lohnt sich! Fa­zit: ab­wechs­lung ist nicht al­les

steinbock 22.12.–20.1.

Sa­turn lässt uns in wich­ti­gen Mo­men­ten wort­karg sein. aber wir steu­ern ge­gen, in­dem wir den Men­schen um hil­fe bit­ten, dem wir ver­trau­en. im Team wer­den wir un­ge­wöhn­li­ches auf den Weg brin­gen. Fa­zit: Ge­mein­schaft stärkt uns

Was­ser­mann 21.1.–19.2.

Nep­tun möch­te uns gern zu un­kon­ven­tio­nel­lem Vor­ge­hen ani­mie­ren, doch wir soll­ten Be­währ­tes nicht voll­kom­men an den Rand drän­gen. Wir brin­gen bei­des in bes­te Ba­lan­ce und er­klä­ren an­de­ren un­ser Vor­ge­hen. Fa­zit: Es kommt nun auf ei­ne gu­te Mi­schung an

Fi­sche 20.2.–20.3.

Wir su­chen im­mer wie­der die Ver­bin­dung mit an­de­ren. Mit­hil­fe von Sa­turn ge­lingt es uns, auch dann am Ball zu blei­ben, wenn sich Schwie­rig­kei­ten ein­stel­len. So steu­ern wir un­se­rer üb­li­chen Rück­zugs­ten­denz ent­ge­gen. Fa­zit: Es geht auch an­ders

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.