Wir ho­len uns Kraft aus der Er­de

Meins - - Meine Gesundheit -

Der Baum In der Baum-Hal­tung geht es um drei Din­ge: Wir ver­an­kern uns si­cher in der Er­de, rich­ten uns auf und wach­sen in den Him­mel – und spü­ren die Ge­las­sen­heit, auch bei Sturm bieg­sam und an­pas­sungs

fä­hig zu blei­ben. So geht’s: Im hüft­brei­ten Stand star­ten. Ein­at­mend die Fuß­ge­wöl­be he­ben und die Fu­ßAu­ßen­sei­ten fest im Bo­den ver­an­kern. Wir spü­ren, wie sich der Kör­per auf­rich­tet. Das Ge­wicht auf den rech­ten Fuß ver­la­gern, das lin­ke Knie an­he­ben. Das Bein aus dem Hüft­ge­lenk aus­dre­hen und den lin­ken Fuß an den rech­ten Ober­schen­kel le­gen. Ein­at­mend die Schul­tern nach au­ßen rol­len und die Ar­me in gro­ßem Bo­gen nach oben füh­ren. Sei­te wech­seln. Ein­stei­ger-Va­ri­an­te Den Fuß am Knö­chel oder Un­ter­schen­kel an­le­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.