Zum 50. wur­de mein Traum wahr!

Ihr größ­ter Wunsch zum Geburtstag: aus­zu­wan­dern! Jetzt lebt Su­san­ne Oder­matt ein neu­es Le­ben mit ganz viel Son­ne

Meins - - Leben Mein - VON SA­BI­NE KLINK

Wir sind wie­der am An­fang und, klar, ma­chen auch Feh­ler

Ei­gent­lich to­tal be­kloppt. Wir hat­ten ein schö­nes Fach­werk­haus in Bie­le­feld, mei­ne Wes­ternReit­schu­le im Wald, Mar­tins Kfz-Werk­statt, Au­to vor der Tür, zwei­mal im Jahr Ur­laub, kei­ne Sor­gen“, sagt Su­san­ne Oder­matt, 50, und guckt kurz mal ernst. Dann schüt­telt sie den Kopf: „Und ich? Zie­he mit 50 auf ’ne In­sel in ’nen Wohn­wa­gen!“, sagt sie und lacht so laut, dass ihr Martin, 59, sich da­zu grin­send am Ohr kratzt und nickt.

Seit Ok­to­ber 2016 sind sie

auf Mallor­ca. Ha­ben ihr Grund­stück in Bie­le­feld un­ter­ver­pach­tet und sind zwölf Ta­ge vor Su­san­nes 50. Geburtstag mit ih­ren zehn Pfer­den, vier Hun­den, zwei Kat­zen und den zwei Grau­pa­pa­gei­en mit Wohn­wa­gen, Pick-up, Lkw in ei­ner Ka­ra­wa­ne über Bar­ce­lo­na mit der Fäh­re rü­ber nach Al­cú­dia. Hier­her, mit­ten in die Pam­pa in der Ge­mein­de Fe­la­nitx im Süd­os­ten der In­sel. Über Feld­we­ge er­reicht man das An­we­sen, El Ran­cho Mallor­ca: Ein gro­ßer of­fe­ner Stall, in dem sich die Pfer­de frei be­we­gen, da­vor der klei­ne Mi­ni-Wohn­wa­gen, drum­her­um ein­ge­zäun­te Wei­den. Et­wa 20 000 m2 Flä­che, „zu ei­nem Miet­preis ver­gleich­bar mit ei­ner 100-m2-Alt­bau­woh­nung in Ham­burg“, ge­nau­er wol­len sie es nicht sa­gen.

Von der ge­müt­li­chen Sitz­ecke vorm Stall aus se­hen Su­san­ne und Martin auf ih­re fried­lich gra­sen­den Pfer­de, die Kat­zen, die sich zu­frie­den in der Son­ne rekeln. Aber sie se­hen auch die vie­len Bau­stel­len, die übe­r­all ru­fen. „Martin will Spe­zi­alHun­de­fut­ter-Frost­fleisch auf der In­sel ver­trei­ben“, er­zählt Su­san­ne. „Für die Kühl-Vor­rich­tung im Lie­fer­wa­gen braucht er ei­ne spe­zi­el­le Ge­neh­mi­gung vom Amt. Die ha­ben wir aber nicht be­kom­men, jetzt müs­sen wir uns was ein­fal­len las­sen, das dau­ert al­les, ver­zö­gert, Mist.“

Su­san­ne gibt be­reits mit ih­rem Trai­ner-BSchein Un­ter­richt in Wes­tern­rei­ten, Work­shops für deutsche und ein­hei­mi­sche Pfer­de­be­sit­zer, stellt de­ren Pfer­de un­ter und pflegt sie. Wenn al­les fer­tig ge­baut ist, kön­nen Gäs­te hier Ur­laub ma­chen, im Ti­pi woh­nen, so ist der Plan.

„Wir sind wie­der am An­fang und ma­chen na­tür­lich Feh­ler“, sagt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.