Ta­tataaa, der neue Jung­mach-Star

Der bieg­sa­me Bam­bus ist ein ech­tes An­tiAging-Wun­der. Er strafft die Haut, bü­gelt Fält­chen aus und spen­det ganz viel Feuch­tig­keit. Echt Bam­boo-be­au­ti­ful!

Meins - - Beauty Meine -

Er pflegt tro­cke­ne Haut strei­chel­zart, sorgt da­für, dass un­ser Haar kraft­voll und ju­gend­lich glänzt und beugt ganz ne­ben­bei der Ent­ste­hung von Fält­chen vor – Bam­bus! Als frisch ent­deck­ter Shoo­ting-Star in Sa­chen Be­au­ty er­obert die Grün­pflan­ze ge­ra­de un­se­re Ba­de­zim­mer im Sturm!

Wir frag­ten die Ex­per­tin vom deut­schen Kos­me­tik­ver­band IKW, wie die Pflan­ze es schafft, den Teint ju­gend­lich und straff zu hal­ten. „Das liegt am ho­hen Ge­halt an an­ti­oxi­da­ti­ven Fla­vo­no­iden, die vor al­lem in den Blät­tern der Pflan­ze zu fin­den sind“, er­klärt Bir­git Hu­ber. „Sie be­kämp­fen er­folg­reich freie Ra­di­ka­le und Knit­ter­f­ält­chen. Und ver­lang­sa­men so die na­tür­li­che Haut­al­te­rung.“Des­halb fin­den wir Bam­bus jetzt im­mer häu­fi­ger als Wirk­stoff in An­ti-Aging-Se­ren, -Cre­mes und Au­gen-Pfle­gen.

Aber auch als Rei­ni­gungs-Pro­fi ist das „Wun­der­gras“ein ech­ter Fach­mann. „Vie­le Fir­men set­zen bei der Her­stel­lung ih­rer Kos­me­tik auf kie­sel­säu­re­hal­ti­gen Bam­bus­pu­der, der die Ei­gen­schaft hat, Schweiß und über­schüs­si­gen Talg zu ab­sor­bie­ren“, er­klärt die Be­au­ty-Spe­zia­lis­tin. Ab­schmink-Pro­duk­te, mat­tie­ren­de Pu­der, De­os oder auch Sham­poos pro­fi­tie­ren von die­sem Ef­fekt. Tolles Plus: „Die Mi­ne­ra­li­en im Bam­bus­pu­der ver­lei­hen als Zu­satz in Haar- Pro­duk­ten au­ßer­dem mehr Spann­kraft und Vo­lu­men und re­gen das Wachs­tum an.“Das macht sie auch in Pfle­ge-Spü­lun­gen für Haa­re 50+ und ver­dich­ten­den Sty­ling-Pro­duk­ten zum be­lieb­ten In­halts­stoff.

Aber nicht nur Ge­sicht und Haar freu­en sich über den neu­en An­tiAging-Su­per­star. Auch der Kör­per wird bei re­gel­mä­ßi­ger Pfle­ge mit

Body-Lo­ti­ons und -Ölen glat­ter und straf­fer. Denn der Bam­bus­blatt-Ex­trakt ver­sorgt un­se­re Kur­ven mit gaa­anz viel Feuch­tig­keit. Als fein ge­mah­le­ne Rub­bel-Körn­chen in Pee­lings ent­fernt sein Holz da­zu gründ­lich al­te Haut­schüpp­chen. Es be­rei­tet die Haut auf die Auf­nah­me neu­er Wirk­stof­fe vor und sorgt so für ein sam­ti­ges Wohl­ge­fühl – wir wür­den sa­gen: ein­fach Bam­boo-be­au­ti­ful! •

TOLLES ge­wächs Bam­bus ist be­kannt für sei­ne Elas­ti­zi­tät – und tut Haut und Haa­ren gut!

WELL­NESS-PRO­FI Tra­di­tio­nel­les Ba­de­salz mit Bam­bus­zu­satz (im Re­form­haus) pflegt mit Mi­ne­ra­li­en und An­ti­oxi­dan­ti­en

VON MA­XI RENSCHIN

Bir­git Hu­ber, Be­reichs­lei­te­rin Schön­heits­pfle­ge beim Kos­me­tik­ver­band IKW und Wirk­stoff-Ex­per­tin

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.