Ab­we­deln und nach­be­lich­ten

Meisterkurs SchwarzWeiß - - Die Wichtigsten Grundlagen -

Das Ab­dun­keln und Auf­hel­len be­stimm­ter Bild­be­rei­che ist ei­ne klas­si­sche Dun­kel­kam­mer­tech­nik. So funk­tio­niert das Gan­ze in Pho­to­shop:

Die Werk­zeu­ge Ab­we­deln und Nach­be­lich­ten leh­nen sich an tra­di­tio­nel­le Dun­kel­kam­mer­tech­ni­ken an, bei de­nen ein­zel­ne Bild­be­rei­che ei­nes Ab­zugs län­ger be­lich­tet wur­den (Nach­be­lich­ten) und an­de­re kür­zer (Ab­we­deln). Der Ef­fekt äh­nelt der Gra­da­ti­ons­kur­ve, aber hier ma­len Sie den Ef­fekt in das Bild, an­statt Ebe­nen­mas­ken zu ver­wen­den.

Da­zu soll­ten Sie die Hin­ter­grund­ebe­ne duplizieren und al­le An­pas­sun­gen auf der neu­en Ebe­ne vor­neh­men. Durch Um­schal­ten zwi­schen den Ebe­nen kön­nen Sie die Wir­kung be­gut­ach­ten – oder im Not­fall zu Ih­rem Ori­gi­nal­bild zu­rück­keh­ren.

Der ty­pi­sche An­wen­dungs­feh­ler bei die­sen Werk­zeu­gen be­steht dar­in, den Ef­fekt zu über­trei­ben, in­dem Sie zu viel in nur ei­ner An­pas­sung än­dern, so­dass das Bild un­gleich­mä­ßig und künst­lich wirkt. Um dies zu ver­mei­den, wäh­len Sie ei­nen recht nied­ri­gen Wert für die Be­lich­tung (zwi­schen 3 % und 5 %) und bau­en den Ef­fekt lang­sam auf. Ei­ne an­de­re Mög­lich­keit be­steht in der Ver­wen­dung ei­nes gro­ßen, wei­chen Pin­sels beim Hin­ein­malen der An­pas­sun­gen.

Ab­we­deln

Mit die­sem Werk­zeug hel­len Sie Bild­be­rei­che auf. Sie kön­nen da­bei zwi­schen Lich­tern, Mit­tel­tö­nen und Tie­fen wäh­len. Ein Auf­hel­len der Lich­ter ver­stärkt den Kon­trast zu den Tie­fen, ein Auf­hel­len der Tie­fen wie­der­um re­du­ziert die­sen Kon­trast.

Nach­be­lich­ten

Die­ses Werk­zeug hat den ge­gen­tei­li­gen Ef­fekt: Sie kön­nen auch hier die Lich­ter, Tie­fen oder Mit­tel­tö­ne an­steu­ern, aber Sie dun­keln sie ab. Ein Ab­dun­keln der Tie­fen er­höht den Kon­trast in die­sen Be­rei­chen, ein Ab­dun­keln der Lich­ter re­du­ziert den Kon­trast.

VOR­HER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.