Emo­tio­na­le Mit­glie­der­ver­samm­lung

„Stan­ding Ova­tions“für den Vor­stand des TSV West­er­hau­sen-Fö­cking­hau­sen

Meller Kreisblatt - - LOKALES -

Die Mit­glie­der­ver­samm­lung des TSV West­er­hau­sen-Fö­cking­hau­sen fand im Saal des Gast­hau­ses Hu­ber­tus statt. Die sehr ge­lun­ge­ne Ver­an­stal­tung, die vom Blas­or­ches­ter des TSV er­öff­net wur­de und mit Stan­ding Ova­tions für den Vor­stand en­de­te, be­inhal­te­te Wah­len und ei­nen Rück­blick auf die letz­ten zwei Jah­re.

OL­DEN­DORF. Die Eh­run­gen über­nah­men Hans We­de­gärt­ner (Vor­sit­zen­der des KSB Os­na­brück-Land) und die Orts­bür­ger­meis­te­rin Ka­rin Katt­ner-Tschorn. Für die lang­jäh­ri­ge eh­ren­amt­li­che Tä­tig­keit im TSV wur­den Jens Rüf­fer, Tim Ni­en­hü­ser, Jens Hen­ke (al­le sil­ber­ne Eh­ren­na­del) so­wie Ulrike Leu­sch­ner und An­ge­li­ka De­no­ke ( je­weils gol­de­ne Eh­ren­na­del) vom Kreis­sport­bund Os­na­brück-Land aus­ge­zeich­net.

Ei­ne ver­eins­ei­ge­ne Eh­rung wur­de mit dem „Stil­len Stern“vom TSV ins Le­ben ge­ru­fen. Mit die­ser Aus­zeich­nung sol­len künf­tig Ver­eins­mit­glie­der ge­ehrt wer­den, die nicht im Ram­pen­licht ste­hen, kei­ne Äm­ter be­klei­den, aber im Hintergrund vie­le wich­ti­ge Auf­ga­ben über­neh­men und nicht weg­zu­den­ken sind. Die ers­ten drei TSVer, die die­se Aus­zeich­nung er­hiel­ten, wa­ren Gün­ter Schim­mel, An­ge­li­ka Im­brock und Hel­mut Dr­ews.

Lot­ti Alt­e­hoff er­hielt die höchs­te Aus­zeich­nung, die der TSV zu ver­ge­ben hat. Sie wur­de zum Eh­ren­mit­glied als Dank für 48 Jah­re Eh­ren­amt in ver­schie­de­nen Po­si­tio­nen im Ver­ein er­nannt.

Die acht Mit­glie­der des Haupt­vor­stan­des blick­ten an­schlie­ßend je­weils auf die High­lights der letz­ten 24 Mo­na­te in ih­rem Ver­ant­wor­tungs­be­reich zu­rück.

Die TSVer ver­fü­gen jetzt über De­fi­bril­la­to­ren an al­len Sport­stät­ten. Al­le Sport­räu­me Den „Stil­len Stern“des TSV er­hiel­ten (von links) Gün­ter Schim­mel, An­ge­li­ka Im­brock und Hel­mut Dr­ews. Der neue Vor­stand mit (von links) Lars Al­bert­mel­cher, Ste­fan Schim­mel, Jens Rüf­fer, Dirk Sie­bert, In­go De­pen­dahl, Frank St­röt­zel so­wie (vor­ne, von links) Cath­rin Te­le­ga und Ulrike Leu­sch­ner.

im Sport­zen­trum wur­den mit Kli­ma­an­la­gen aus­ge­stat­tet. Je­des Jahr un­ter­stüt­zen meh­re­re FSJ­ler den TSV, dar­un­ter wa­ren be­reits 5 Fran­zo­sen und ei­ne Spa­nie­rin. Die drei Po­si­tio­nen für das FSJJahr 2018/2019 sind be­reits jetzt wie­der be­setzt. Das FJu­nio­ren-Zelt­tur­nier im Ju­ni ist tra­di­tio­nell schon seit Ja­nu­ar mit 30 Teams aus­ge­bucht, ähn­lich ver­hält es sich mit dem Zelt­la­ger Mees­dorf, das die 30-köp­fi­ge TSV-Mees­dorf-Cr­ew mo­men­tan schon für die 90 Kin­der vor­be­rei­tet.

„TSV-Fit“ein Er­folg

Seit der Er­öff­nung im Spät­som­mer 2016 lie­fert das ver­eins­ei­ge­ne Fit­ness-Stu­dio „TSV-Fit“ei­ne ein­zig­ar­ti­ge Er­folgs­ge­schich­te ab. An den

FSJ-Län­der­kampf zwi­schen Deutsch­land und Frank­reich mit al­len fran­zö­si­schen FSJ­ler aus Nord­deutsch­land er­in­nert man sich ger­ne beim TSV zu­rück. Der Vol­ley­bal­lLVM-Cup und der Sil­ves­ter­lauf sind schon zur Tra­di­ti­on ge­wor­den und punk­ten mit ih­rem be­son­de­ren Flair. Das gilt ins­be­son­de­re na­tür­lich auch für das mitt­ler­wei­le auch schon zum drit­ten Mal aus­ge­tra­ge­ne zwei­tä­gi­ge Temp­ton-Par­ty-Dart-Tur­nier mit vie­len, oft auf­wen­dig kos­tü­mier­ten Hob­by- und Spaß­d­ar­tern. Al­lei­ne 26 Fir­men­teams nah­men an der Ver­an­stal­tung teil.

Bei der Grün­kohl­mahl­zeit ler­nen die Teil­neh­mer ei­ne Men­ge His­to­ri­sches aus den Orts­tei­len. Sport­lich sind die

JuJutsu-Kämp­fer des TSV bei den Lan­des­meis­ter­schaf­ten sen­sa­tio­nell die er­folg­reichs­ten Me­dail­len­samm­ler Nie­der­sach­sens ge­wor­den, die Bo­gen­sport­ler ha­ben sich als Aus­rich­ter von über­re­gio­na­len In­door- und Out­doorWett­kämp­fen ei­nen Na­men ge­macht. Neue We­ge wer­den auch im Be­reich Aus­bil­dung ge­gan­gen. Ath­le­tik­trai­ning, Ta­ba­ta, Tur­nen und ge­ziel­te sport­ar­ten­spe­zi­fi­sche Sai­son­vor­be­rei­tung im TSV-Fit für Mann­schafts­sport­ler im Sommer und be­son­ders im Win­ter wird wei­ter aus­ge­baut.

Sehr gut be­such­te Vor­trags­rei­hen zur Ge­sund­heit im TSV-Treff wer­den in un­re­gel­mä­ßi­gen Ab­stän­den auch in Zu­kunft an­ge­bo­ten. Die

gro­ße Prä­senz des TSV in den so­zia­len Me­di­en wird wei­ter vor­an­ge­trie­ben und durch wei­te­re neue und in­no­va­ti­ve Ide­en aus­ge­baut. Das Ver­eins-TV soll dem­nächst auch au­ßer­halb des Sport­zen­trums an ver­schie­de­nen Or­ten in West­er­hau­sen ein­ge­setzt wer­den. Beim TSV war­ten noch vie­le wei­te­re Ide­en auf die Um­set­zung, die im LSB-Coa­ching „TSV 2022“kon­kre­ti­siert wur­den.

Der Kas­sen­be­richt zeig­te zu­dem, dass der TSV ein sehr ge­sun­der Ver­ein ist und sich fi­nan­zi­ell her­vor­ra­gend ent­wi­ckelt hat. Die Mit­glie­der­zahl be­wegt sich auf die Mar­ke von 1700 zu und die Sport­stät­ten wer­den auch wei­ter­hin Prio­ri­tät in den Pla­nun­gen ha­ben. Ei­ne Bei­trags­er­hö­hung ist nicht er­for­der­lich.

Nach den Aus­füh­run­gen des al­ten Vor­stan­des kam es spon­tan zu lang an­hal­ten­den Stan­ding Ova­tions der Mit­glie­der. Es wa­ren sehr emo­tio­na­le Mo­men­te für den ge­sam­ten Vor­stand.

Die Wah­len brach­ten dann durch­weg ein­stim­mi­ge Er­geb­nis­se. Wie­der­ge­wählt wur­den Frank St­röt­zel (Vor­sit­zen­der), Ulrike Leu­sch­ner (stellv. Vor­sit­zen­de), Jens Rüf­fer (stellv. Vor­sit­zen­der), Dirk Sie­bert (stellv. Vor­sit­zen­der), Ste­fan Schim­mel (stellv. Vor­sit­zen­der), Cath­rin Te­le­ga (Schrift­füh­re­rin). Der bis­he­ri­ge stellv. Fach­be­reich Fi­nan­zen In­go De­pen­dahl wur­de zum stellv. Vor­sit­zen­den mit Schwer­punkt Fi­nan­zen ge­wählt, als sein Stell­ver­tre­ter rückt neu Lars Al­bert­mel­cher in den Vor­stand auf, da Do­mi­nik Hein­rich aus fa­mi­liä­ren und be­ruf­li­chen Grün­den wie­der in die zwei­te Rei­he tre­ten möch­te.

Die Ju­gend­spre­cher Ni­co Auf der Masch und Phi­lin Schier­mey­er wur­den von der Versammlung ein­stim­mig be­stä­tigt. In den Ver­eins­rat wur­den Die­ter Ber­ke­feld, Rai­ner Mal­lon und Heidrun Dit­tert und als de­ren Stell­ver­tre­ter Anet­te Krüger und Er­hard Al­pers ge­wählt. Als Kas­sen­prü­fer er­hiel­ten Anet­te Hof­mey­er, Marco Schweer und Ste­fan Ha­ke­mey­er das ein­stim­mi­ge Ver­trau­en der Versammlung.

Wei­te­re Bei­trä­ge über die Ak­ti­vi­tä­ten der Mel­ler Sport­ver­ei­ne auf www.noz.de/mel­le

Fo­tos: Marco Schweer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.